LÄDT

Type to search

Filmreview | Ralph reichts 2: Chaos im Netz (+Gewinnspiel)

Nachdem Randale-Ralph mit Vanellope vor einigen Jahren, nämlich im Jahr 2012, mit ihrem Arcade-Game Abenteuer in der Spielhalle unsere Herzen eroberte, war es zwischenzeitlich leider ziemlich still um unsere beiden Protagonisten.

Da Disney aktuell aber des Öfteren den Versuch unternimmt und zahlreiche erfolgreiche Filme mit Fortsetzungen verwöhnt (siehe Pets 2, Die Unglaublichen 2, Findet Dori, Toy Story 4), kommt nun auch ein zweites Abenteuer um Randale-Ralph und Vanellope auf uns zu. Mit Ralph reichts 2: Chaos im Netz wird das Spieleuniversum, welches wir im ersten Teil kennengelernt haben, um eine gigantische Komponente erweitert, nämlich um das Internet.

Dies bietet nicht nur jede Menge neue Möglichkeiten, sondern auch zahlreiche Herausforderungen und Gefahren. Ob Rich Moore und Phil Johnston diese Herausforderung mit dieser Fortsetzung gemeistert haben, verrate ich euch in dieser Filmreview zu Ralph reichts 2: Chaos im Netz.

Meine Meinung zu Ralph reichts 2: Chaos im Netz

Die Welt für Randale-Ralph und Vanellope scheint nach den aufwühlenden Ereignissen des ersten Teils nun wieder in Ordnung zu sein. Beide haben eine starke Freundschaft aufgebaut und in ihren jeweiligen Spielen sind sie voll in ihrem Element. Doch da sich Vanellope aufgrund ihrer Spezialfähigkeit, dem “Glitch”, mittlerweile etwas langweilt, fasst Ralph kurzerhand den Entschluss und modifiziert die Rennstrecke im Spiel “Sugar Rush” etwas. Leider geht das aber gehörig schief und das Lenkrad des Spiels geht kaputt.

Anzeige

audible Probeabo

Da die Spielhalle und die Arcade Spiele nun auch nicht mehr die Jüngsten sind, ist es schwierig, an Ersatzteile zu kommen. Als einzige Lösung erscheint das Internet, denn in einer Auktion auf eBay winkt die Lösung für das Schlamassel. Kurzerhand begeben sich Randale-Ralph und Vanellope ins große WWW, um für das entstandene Problem eine Lösung zu finden.

Tatsächlich wird gerade genau das benötigte Lenkrad versteigert und da beide Protagonisten das Konzept hinter eBay nicht genau verstehen, werfen sie einfach mit immer höheren Zahlen um sich und müssen nach Auktionsende feststellen, dass sie so viel Geld gar nicht besitzen.

Auf der Suche nach Möglichkeiten, das Geld doch vor Ablauf der Auktionsfrist aufzutreiben, werden beide aktiv und versuchen, im Internet das notwendige Geld zu verdienen. Dabei wird ihre gefestigte Freundschaft mehrere Male aufs Härteste auf die Probe gestellt.

Ziemlich schnell fällt bereits nach den ersten Minuten im Film auf, wie viele clevere Ideen in den Film Ralph reichts 2: Chaos im Netz geflossen sind. Der erste Kontakt mit den Protagonisten und dem Internet ist schier eine endlose Reizüberflutung und das im positiven Sinn. Es sind so viele Details und Anspielungen in Szene gesetzt, dass man sich einerseits nicht satt sehen kann und andererseits mit Sicherheit zahlreiche der geschickt verwobenen Feinheiten übersehen und auch beim wiederholten Male des Ansehens noch neues entdecken kann. Ähnlich ging es mir zuletzt im Film Ready Player One, wo ähnlich viele Überraschungen und Easter-Eggs im Film versteckt waren.

Chaos im Netz. (c) Disney, 2018

Chaos im Netz. (c) Disney, 2018

Neben vielen offensichtlichen Aspekten spielen vor allem auch die Sonnen- und Schattenseite des Internets eine große Rolle in diesem Film, wodurch man sein eigenes Internetverhalten auf eine witzige, wenngleich auch etwas beängstigend reale Art und Weise vor Augen geführt bekommt. So lernen Ralph und Vanellope nicht nur die Vorzüge wie Likes, nahezu unendliche Möglichkeiten und der schnelle Weg zur Internetberühmtheit kennen, sondern müssen sich auch mit fiesen Kommentaren, Viren und Pop-Ups herumschlagen. Dies klingt zunächst einmal sehr viel auf einmal für einen Kinderfilm, ist dabei aber so verständlich umgesetzt, dass man mit der angedeuteten Komplexität aber eigentlich ohne Probleme zurechtkommt.

Neben den zahlreichen wirklich genialen Anspielungen auf das Internet, die geniale Autovervollständigung durch eine Suchmaschine ist ein weiteres geniales Beispiel hierfür, hat diese Disney Produktion aber auch jede Menge weitere tolle Aspekte zu bieten. Über die letzten Jahrzehnte stand in vielen Produktionen immer ein nahezu gleiches Bild der Protagonistin im Vordergrund, die mehr oder weniger immer an der Seite eines starken Helden in Erscheinung getreten ist und “gerettet” werden musste. Mit diesem Film parodiert Disney nicht nur seine Vergangenheit, in dem es ein gigantisches Disney Prinzessinnentreffen gibt, sondern befördert das Setting endlich auch ins 21. Jahrhundert, was ich ausgesprochen gelungen inszeniert gefunden habe.

Chaos im Netz. (c) Disney, 2018

Chaos im Netz. (c) Disney, 2018

Im Fokus der Geschichte steht trotz all der erwähnten Elemente nach wie vor die Beziehung zwischen Randale-Ralph und Vanellope. Beide erleben ein großes Abenteuer und speziell Vanellope macht eine große Wandlung durch, während sie auf der Suche nach ihrem Lebenstraum ist. Wie es sich für einen guten Freund gehört, ist Ralph stets bemüht, sein möglichstes zu unternehmen, um seine Freundin dabei zu unterstützen.

Eine wirklich geniale Inszenierung, die nicht nur wahnsinnig toll auf der großen Leinwand ausgesehen hat, sondern auch eine packende Geschichte über Freundschaft erzählt und gleichzeitig einen erhellenden Blick auf unser heutiges Konsumverhalten wirft. Lediglich das Ende war stellenweise etwas zu abgehoben und bedurfte dieser Bedrohung gar nicht, um trotzdem funktionieren zu können. Ansonsten war Ralph reichts 2: Chaos im Netz eine rundum stimmige Unterhaltung.

Fazit zu Ralph reichts 2: Chaos im Netz

Die Fortsetzung Ralph reichts 2: Chaos im Netz ist nicht nur urkomisch, emotional berührend und charakterstark, sondern gleichzeitig auch mit unfassbar vielen Referenzen auf unser Internetverhalten versehen. Ein riesiger Spaß für Groß und Klein!

Wertung
9

Summary

Total Rating

9.0

Weiteres zum Film Ralph reichts 2: Chaos im Netz

Filmtitel: Ralph reichts 2: Chaos im Netz
Originaltitel: Ralph breaks the internet
Startdatum Deutschland: 24. Januar 2019
Regie: Rich Moore & Phil Johnston
Cast: u.a. John C. Reilly, Sarah Silverman, Gal Gadot (Stimmen)
Genre: Humor / Kinderfilm
Produkte kaufen: Filme & mehr auf amazon* | Merch auf EMP*

Gewinnspiel zum Film Ralph reichts 2: Chaos im Netz

Passend zum Film Ralph reichts 2: Chaos im Netz kann ich unter allen, die die folgende Gewinnspielfrage in den Kommentaren beantworten, insgesamt 2 Pakete verlosen. Diese Pakete bestehen jeweils aus den folgenden Gegenständen.

  • 1x Poster
  • 1x Flitzi
  • 1x Lunchbox
  • 1x Bildschirm-Putztuch

Gewinnspielfrage: Welches ist eure liebste Disney Prinzessin und wieso?

Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel

  • Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet ihr bitte die oben gestellte Frage in den Kommentaren
  • An der Verlosung teilnehmen darf jede*r mit einem Wohnsitz in Deutschland.
  • Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 16. Februar 2019.
  • Darüber hinaus gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen meines Blogs

Diskussionszeit zum Film Ralph reichts 2: Chaos im Netz

Wie hat euch der Film Ralph reichts 2: Chaos im Netz gefallen? Was war gut, was mochtet ihr gar nicht? Lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen.

Anhang zum Beitrag

Quellenangabe:
© Disney, 2019
Transparenz:
Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte #Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!
Loading Likes...
Tags:
Philip

Philip schreibt seit März 2015 auf "Book Walk" über Fantasy, Dystopien und Jugendbücher, aber auch Interviews oder Veranstaltungen rund ums Buch sind auf seinem Blog Book Walk mit dabei. Dabei zeigt er euch seine Buchempfehlungen rund um fantastische Literatur: „Die Leidenschaft für das Fantastische fasziniert mich seit vielen Jahren und immer wieder stolpere ich dabei über ganz wundervolle Geschichten, Welten und Charaktere. Dies macht dieses Genre einzigartig für mich.“

    1

42 Comments

  1. Lars 8. Februar 2019

    Aurora ist meine Lieblingsprinzessin, weil sie oft vergessen wird.

    LG

    Antworten
    1. Philip 8. Februar 2019

      Da hast du auf jeden Fall mit recht, an sie denke ich leider selbst viel zu selten :-(

  2. Kai 9. Februar 2019

    Pocahontas, weil bei ihr wenigstens die meisten Stereotypen über Frauen wegfallen…

    Antworten
  3. Alex 9. Februar 2019

    Pocahontas. Stark und mit viel Durchsetzungsvermögen =)

    Antworten
  4. Christiane 9. Februar 2019

    Nehme diesmal JASMIN ( Aurora war schon )– ich liebe es zu reisen !!

    Antworten
  5. Friedrich 9. Februar 2019

    Hallo Philipp,
    meine Lieblingsprinzessin ist Merida, da sie eben keine typische Prinzessin ist.
    Gruß Friedrich

    Antworten
  6. Walli S. 9. Februar 2019

    Rapunzel, die hat ein tolles Kleid

    Antworten
  7. katja A. 9. Februar 2019

    Schneewittchen weil sie so hübsch ist

    Antworten
  8. Tanja Hammerschmidt 9. Februar 2019

    Mir gefällt am besten, Elena von Avalor <3
    Ich finde das sie *ironischerweise* am natürlichsten von allen aussieht und gleichzeitig am hübschesten ist.
    Auch Ihr Latina Temprament, finde ich sehr toll <3

    Antworten
  9. gerlinde kaneberg 9. Februar 2019

    Pocahontas weil sie so stark ist

    Antworten
  10. Gabi R. 9. Februar 2019

    Cinderella, weil sie es verdient hat , wegen den bösen Stiefschwstern den hübschen Prinzen zu bekommen

    Antworten
  11. Karin Rudat 9. Februar 2019

    Cinderella ist meine Prinzessin

    Antworten
  12. Martina L. 9. Februar 2019

    Merida, weil sie stark ist und ihren eigenen Willen hat. Sie ist keine typische Prinzessin

    Antworten
  13. Katharina 9. Februar 2019

    Belle – da man nicht viel haben muss um Prinzessin zu sein und wenn wir die Dinge nicht allein vom Äußeren betrachten, sie so viel mehr Wert haben….

    Antworten
  14. Karola Dahl 10. Februar 2019

    Hallo,

    Aschenputtel oder Aschenbrödel ist seit meiner Kindheit meine Disney-Lieblingsprinzessin.
    Aus arm wird reich, aus bösartiger Umgebung heraus in eine gutartige Superwelt, und 100 % romantisch – der Kuss eines Prinzen.

    Davon träumt man doch………

    Antworten
  15. Marcel Wegner 10. Februar 2019

    Schneewittchen wegen der tollen Geschichte!

    Antworten
  16. Silke Flessner 10. Februar 2019

    ich liebe Anna von der Eiskönigin. DIe ist einfach aufm Boden geblieben :D

    Antworten
  17. Schmauderer 10. Februar 2019

    Ganz klar Elsa, sie sieht einfach Traumhaft aus

    Antworten
  18. Rene 10. Februar 2019

    Pocahontas da sie sich gegen ihren Vater und ihr Volk stellt, um ihre Liebe zu beschützten. Zudem verhindert sie einen Krieg zwischen Indianern und Engländern.

    Antworten
  19. Sarah T. 10. Februar 2019

    Arielle, weil sie in beiden Welten leben kann, im Wasser und an der Luft :)

    Antworten
  20. Daniel Kaußen 10. Februar 2019

    Meine Lieblingsprinzessin ist Arielle, weil es der erste Disneyfilm war den ich im Kino gesehen habe

    Antworten
  21. Dani 10. Februar 2019

    Rapunzel
    Natürlich wegen ihren langen Haaren

    Antworten
  22. Andrea Braun 10. Februar 2019

    Ich liebe Belle, weil sie uns lehrt, dass man eine Person nicht nur nach derem Äußeren bewerten darf.

    Antworten
  23. Alexander 10. Februar 2019

    Tiara :) weil die Geschichte einfach schön ist und es der letzte nicht animierte Film ist
    Und Merida ist auch cool. Ich mag ihre Art

    Antworten
  24. Mirko 10. Februar 2019

    Elsa – wegen ihrer Souveränität
    Mögen sogar unsere Jungs ;-)

    Antworten
  25. Michael Freyer 11. Februar 2019

    Merida – coole rote Haare

    Antworten
  26. Chris 11. Februar 2019

    Ariell…wil sie einfallsreich ist

    Antworten
  27. Anni 11. Februar 2019

    Dann nehme ich Dornröschen…. einfach wunderschön

    Antworten
  28. Anne 11. Februar 2019

    Ich liebe Rapunzel, da sie so schön frech ist und uns nochmals aufzeigt was im Leben eigentlich wichtig ist.

    Antworten
  29. Mel 11. Februar 2019

    Ich finde Merida voll cool und und so abenteuerlustig wie ich

    Antworten
  30. Marga 12. Februar 2019

    Schneewittchen, weil sie so schön ist.

    Antworten
  31. Wilfried 13. Februar 2019

    Elsa ,weil es ein taffes Mädel ist

    Antworten
  32. Annemarie 13. Februar 2019

    Schneewittchen, wegen den Happy End

    Antworten
  33. Christie R. 13. Februar 2019

    Ich mag Prinzessin Anna. Einfach weil sie so schon lustig (tollpatschig) und manchmal auch naiv ist.

    Antworten
  34. Biggy 15. Februar 2019

    Schneewittchen, ich mag die Geschichte

    Antworten
  35. Jessica 15. Februar 2019

    Ich mag Belle, das ist schon seit meiner Kindheit so, mir hat ihr Kleid einfach sehr gefallen.

    Antworten
  36. Jennifer Schmitt 15. Februar 2019

    Cinderella weil sie schön, klug, mutig und freundlich ist

    Antworten
  37. Victoria 16. Februar 2019

    Cinderella lieben wir!!

    Wow 😍 was für ein super tolles Gewinnspiel von dir 👌💋🔥 Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück 🍀🍀🍀fest die Däumchen gedrückt ✊💖 würde mich riesig darüber freuen 😍😚 Danke dir dafür! Du bist Spitze 👍😊 ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche ein wunderbares gesundes glückliches Jahr 2019!

    Antworten
  38. Helga 16. Februar 2019

    Mulan! Sie ist außergewöhnlich tapfer, setzt ihr Leben für ihren Vater und China aufs Spiel, ist klug
    und wunderschön

    Antworten
  39. Peter Reichler 16. Februar 2019

    Aurora aka Dornröschen, mir gefällt die Geschichte dazu sehr gut

    Antworten
  40. Peter R 16. Februar 2019

    Aurora alias Dornröschen hat eine gute Geschichte

    Antworten
  41. Margit 16. Februar 2019

    Pocahontas –tolle tapfere Frau

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Folgen

Folge "Book Walk" und erhalte jeden neuen Beitrag direkt in deinen Posteingang