LÄDT

Type to search

Alles über die Infinity Steine im Marvel Cinematic Universe – Auftritte, Aufenthaltsorte und Fähigkeiten

Nur noch ein Mal schlafen, dann startet einer der wohl am meisten herbeigesehnten Superheldenfilme aller Zeiten, nämlich Avengers: Infinity War. Über zehn Jahre existiert das Marvel Cinematic Universe, kurz MCU, nun und alle 18 Filme, die seitdem erschienen sind, laufen unweigerlich auf dieses große Aufeinandertreffen aller bisherigen Marvel Superhelden zusammen. In Avengers: Infinity War wird man die Superhelden aus Iron Man, Captain America, Hulk, Guardians of the Galaxy, Doctor Strange, Ant Man, Black Panther, Thor und Spider-Man wiedersehen und zwar allesamt in einem Film. Dabei werden nicht nur die einzelnen Helden, sondern auch viele ihrer MitstreiterInnen im Film zu sehen sein.

Avengers: Infinity War startet in Deutschland offiziell am 26. April 2018 in den Kinos und ich werde den Film bereits in der Mitternachtpremiere vom 25. auf den 26. April 2018 sehen (juhu, bereits heute!!!), damit ich jegliche Spoiler umgehen werde, die unweigerlich im Internet auftauchen werden. Über die letzten zehn Jahre ist auf jeden Fall einiges passiert, dies zusammenzufassen ist aber jetzt nicht für diesen Beitrag vorgesehen, kann aber bei Bedarf gerne in einem separaten Beitrag erfolgen. Wenn ihr dies wünscht, dann schreibt mir dies gerne in den Komentaren unter diesem Beitrag. Vielmehr soll es im heutigen Beitrag über die einzelnen Infinity Steine gehen, die immer mal wieder in einzelnen Filmen des MCU aufgetaucht sind. Doch welche Infinity Steine gibt es, was sind ihre Besonderheiten, wo sind diese im MCU aufgetaucht und wo befinden sich diese aktuell? Diesen Fragen möchte ich in diesem Beitrag auf den Grund gehen. Bitte seid aber gewarnt, dass es einige Spoiler zu den bisherigen Filmen des MCU in diesem Beitrag geben wird!

Die Infinity Steine

Marvel's Guardians Of The Galaxy..The Collector/Tanaleer Tivan (Benicio Del Toro)..Ph: Film Frame..©Marvel 2014

©Marvel 2014

Zwar hat man im Verlauf der letzten 10 Jahre im Marvel Cinematic Universe immer wieder besondere Artefakte kennengelernt, doch hörte man den Begriff Infinity Steine zum ersten Mal im Jahr 2014 im Film Guardians of the Galaxy Vol. 1, als die Guardians auf den sogenannten Collector gestoßen sind.

Anzeige




Der Collector schildert dabei die Infinity Steine als sechs Singularitäten, die sich bei der Entstehung des Universums gebildet haben und zu sechs Steinen ausgebildet haben, den Infinity Steinen. Es gibt den Raumstein (Tesserakt), den Gedankenstein (Loki’s Zepter), den Realitätsstein (Äther), den Machtstein (Orb), den Zeitstein (Auge von Agamotto) und den Seelenstein, über den bisher nicht viel bekannt ist.

Wer alle sechs Infinity Steine besitzt und diese in das sogenannte Infinity Gauntlet einsetzt, welches sich aktuell im Besitz von Thanos befindet, erhält unendliche Macht.

Infinity Stein Nr. 1: Der Raumstein / Tesserakt (Space Stone)

Hugo Weaving in Captain America: The First Avenger (2011) © 2011 - Paramount Pictures

Hugo Weaving in Captain America: The First Avenger (2011) © 2011 – Paramount Pictures

Auftritte und Aufenthaltsort des Raumsteins im MCU

Den Raumstein oder auch Tesserakt genannt, haben wir zum ersten Mal im Film Captain America: The First Avenger (2011) kennengelernt. Mithilfe dieses Artefaktes versuchte es Red Skull mit Hydra zu Zeiten des 2. Weltkriegs, eben diesen zu gewinnen. Die Strahlung des Steins wurde dafür absorbiert und in Waffen geladen, was einen Vorteil gegenüber den Streitkräften der Alliierten darstellte. Mithilfe von Captain America konnte diese Bedrohung aber abgewendet werden und der Tesserakt wurde auf dem Meeresgrund versenkt.

Allerdings barg Howard Stark diesen kurze Zeit später wieder, um die Fähigkeiten des Steins zu erforschen. Während dieser Erforschung gelangt Loki durch ein Portal in ein Geheimversteck von S.H.I.E.L.D., wo der Tesserakt aufgewahrt wird. Loki will den Stein für Thanos entwenden und mithilfe einer Armee aus Alien, den sogenannten Chitauri, die Erde unterwerfen. Nur gemeinsam mit der sogenannten Avenger-Initiative gelingt es, diese Bedrohung im Film Marvel’s The Avengers* (2012) abzuwenden. Seitdem wird der Thesserakt in Asgard aufbewahrt. Zum Ende des Films Thor: Tag der Entscheidung* (2017) wird aber angedeutet, dass Loki den Stein aus Asgard entwendet, während Asgard zerstört wird. Daher ist der Aufenthaltsort aktuell unbekannt.

Fähigkeiten des Raumsteins

Der Tesserakt verfügt über eine Macht und Energie, die nahezu grenzenlos ist. Der Besitzer des Tesserakts erhält die Fähigkeit, den Raum zu öffnen. Dadurch gelingt es zum einen, dass Loki in Marvel’s The Avengers die Armee der Chitauri auf die Erde holt und zum anderen gelangen Loki und Thor so von der Erde zurück nach Asgard.

Außerdem kann der Tesserakt dafür verwendet werden, Waffen mit Energie zu versorgen und sie dadurch noch zerstörerischer zu gestalten, so wie man es in Captain America: The First Avenger sehen konnte.

Eine weitere Fähigkeit, die diesem Infinity Stone nachgesagt wird, ist die Möglichkeit, in die Zukunft zu sehen bzw. mögliche Zukunftsvarianten zu erblicken.

Infinity Stein Nr. 2: Der Gedankenstein / Lokis Zepter (Mind Stone)

Tom Hiddleston in The Avengers (2012) © 2011 Marvel

Tom Hiddleston in The Avengers (2012) © 2011 Marvel

Auftritte und Aufenthaltsort des Gedankensteins im MCU

Ähnlich wie der Tesserakt tritt auch der zweite Infinity Stein im Film Marvel’s The Avengers (2012) in Erscheinung. Während man den Raumstein bereits in anderen Filmen des MCU kennengelernt hat, erhält der Gedankenstein, welcher in Form eines Zepters in Erscheinung tritt, seine große Premiere. Thanos gibt Loki den Gedankenstein, welcher in ein Zepter eingefasst ist, damit dieser die Erde unterwerfen kann. Im Gegenzug dafür möchte Thanos, dass Loki ihm den sogenannten Raumstein in Form des Tesserakts besorgt. Nur mit vereinten Kräften ist es den Rächern im ersten Avengers Film gelungen, Loki aufzuhalten und in Gewahrsam zu nehmen. Beide Infinity Steine konnten sichergestellt und verwahrt werden.

Anders als der Tesserakt wurde das Zepter allerdings nicht in Asgard sicher verwahrt, sondern verbleib auf der Erde und zwar in den Händen von S.H.I.E.L.D.. Allerdings stellt sich im Film The Return of the First Avenger* (2014) heraus, dass die Geheimorganisation S.H.I.E.L.D. unterwandert worden ist und zwar von Hydra, der geheimen Forschungsabteilung der Nazis, bekannt aus dem ersten Captain America Film. Hydra ist es gelungen, das Zepter an sich zu bringen. Darauf erfolgten zahlreiche Forschungsunternehmungen seitens Hydra, durchgeführt von Baron von Strucker und zwar in einer geheimen Forschungseinrichtung in einer Festung in Sokovia, was am Ende des Films The Return of the First Avenger gezeigt wird.

Aufgrund guter Spionagearbeit gelang es S.H.I.E.L.D. aber bereits kurze Zeit später, diesen Aufenthaltsort in Erfahrung zu bringen, wodurch es den Avengers im Film Avengers: Age of Ultron* (2015) gelingen konnte, das Zepter wieder in die eigenen Hände zu bekommen. Doch statt das Zepter nun entgültig sicher in Asgard zu verwahren, setzte sich der Forscherdrang von Tony Stark und Bruce Banner durch, welche die Eigenschaften des 2. Infinity Steins näher untersuchen wollten.

Bei diesen Untersuchungen stellte sich heraus, dass der Stein über ein eigenes Bewusstsein verfügt, welches von Tony in seinem Projekt “Ultron” eingesetzt werden sollte. Dieses Experiment schlug leider fehl und die künstliche Intelligenz Ultron manifestierte sich, die Sokovia zu Schutt und Asche verwandelte. Durch einen Trick konnte Ultron aber überlistet werden und das Bewusstsein in der von Tony Stark geschaffenen Intelligenz Vision integriert werden. So kämpft nun ein überaus mächtiges Wesen mit einem Infinity Stein als Markenzeichen auf der Stirn an der Seite der Avengers, was u.a. auch im Film Captain America: Civil War* (2016) der Fall ist.

Anders als beim Tesserakt ist der Aufenthaltsort des Gedankensteins aber bekannt, denn dieser befindet sich nach wie vor auf der Stirn von Vision.

Paul Bettany in Avengers: Age of Ultron (2015). ©2015 Marvel. All Rights Reserved.

Paul Bettany in Avengers: Age of Ultron (2015). ©2015 Marvel. All Rights Reserved.

Fähigkeiten des Gedankensteins

Mithilfe des Zepters gelingt es dem Träger des Gedankensteins, das Bewusstsein von anderen zu übernehmen und diese so zu manipulieren. Erst durch eine weitere, sehr mühsame Gedankenkontrolle, kann es gelingen, dass Bewusstsein des manipulierten Individuums wieder herzustellen und der Kontrolle des Gedankensteins zu entziehen. Dies wurde in Marvel’s The Avengers an Hawkeye verdeutlicht.

Infinity Stein Nr. 3: Der Realitätsstein / Äther (Reality Stone)

Reality Stone in Thor - The Dark Kingdom © Marvel 2013

Reality Stone in Thor – The Dark Kingdom © Marvel 2013

Auftritte und Aufenthaltsort des Realitätssteins im MCU

Der Realitätsstein in Form des Äthers ist ein sagenumwobenes Artefakt, welches seit hunderten von Jahren verloren gegangen zu sein scheint. Eines Tages macht das Forschungsteam rund um Jane Foster im Film Thor – The Dark World* (2013) auf der Erde eine eigenartige Entdeckung. Sie finden in London einen Ort, in dem die Gesetzmäßigkeiten der Physik außer Kraft gesetzt worden sind. Wie sich herausstellt, ist dort der Äther versteckt, bei welchem es sich, anders als bei den übrigen Infinity Steinen, nicht um einen tatsächlichen Stein, sondern vielmehr um eine Art Flüssigkeit handelt, die durch eine Berührung von Jane Foster von ihr absorbiert wird.

Das Auftauchen des Äthers weckt alte Feinde der Arsen, nämlich die Dunkelelfen, angeführt von Malekith, der mithilfe des Äther die komplette Materie des Universums in dunkle Materie verwandeln möchte. Durch einen Pakt von Thor mit den Dunkelelfen gelingt es zwar, den Äther aus Jane Foster herauszuholen, wodurch das Artefakt aber an die Dunkelelfen gerät.

Nur durch die Hilfe von Janes Forscherteam auf der Erde kann es Thor samt Gefolgschaft schaffen, Malekiths Pläne abzuwenden und den Äther wieder in Gewahrsam zu nehmen.

Nach dem Sieg über die Dunkelelfen haben die Bewohner von Asgard beschlossen, den Realitätsstein nicht in Asgard aufzubewahren, wodurch sie theoretisch zwei der wertvollen Steine besessen hätten. Stattdessen wurde der Realitätsstein an den Collector übergeben, den wir ebenfalls in Guardians of the Galaxy Vol. 1 kennenlernen durften. Demnach müsste sich der Äther noch auf Knowhere im Museum des Collectors befinden.

[socialpoll id=”2499172"]

Fähigkeiten des Realitätssteins

Der Realitätsstein ist gemäß seiner Eigenschaften kein normaler Infinity Stein, da er eher in einer flüchtigen, variablen Form in Erscheinung tritt. Dem Träger des Realitätssteins wird die Fähigkeit zuteil, die physikalischen Gesetzmäßigkeiten außer Kraft zu setzen und die Realität nach seinen Vorstellungen zu gestalten.

Infinity Stein Nr. 4: Der Machtstein / Orb (Power Stone)

Guardians_Of_The_Galaxy_NOM0910_comp_v037.1043

Marvel’s Guardians Of The Galaxy..The purple “Power” Infinity Stone revealed in the Collector’s Lab..Ph: Film Frame..©Marvel 2014

Auftritte und Aufenthaltsort des Machtsteins im MCU

In einem Tempel auf einem Planeten, welcher seit Jahrtausenden unbewohnt und nahezu zerstört ist, findet der Terraner Peter Quill alias Starlord den sogenannten Orb. Man vermutet, dass eben dieser Orb für die Zerstörung dieser Zivilisation verantwortlich ist. Peter Quill kann mit diesem Artefakt nicht so recht etwas anfangen, es handelte sich dabei lediglich um einen Job, der ihm eine Aussicht auf eine gute Bezahlung ermöglicht hat. Allerdings wird Peter bei der Bergung von Anhängern des abtrünnigen Kree Ronan erwischt, wodurch sich alle Augen nun auf Peter Quill zu richten scheinen. Ronan setzt seine beste Attentäterin Gamorra auf Starlord an, um den Orb zu finden.

AUCH INTERESSANT
  Die wichtigsten Charaktere im Film SOLO: A Star Wars Story (mit Gewinnspiel)

Mithilfe des Orbs möchte Ronan im Film Guardians of the Galaxy Vol. 1* (2014) die verhasste Zivilisation von Xander auslöschen und geht deshalb auch eine Zusammenarbeit mit Thanos selbst ein, welchen er im weiteren Verlauf, von der Macht des Orb geblendet, aber hintergeht.

Währenddessen ist auch ein Kopfgeld auf Starlord ausgesetzt worden und während der Gefangenschaft durch das Nova Corp lernt Peter Quill nicht nur Gamorra besser kennen, sondern trifft auch das ungleiche Duo Groot und Rocket sowie Drax. Mithilfe seiner neu gewonnenen Mitstreiter gelingt es Peter nicht nur, aus dem Gefängnis zu fliehen, sondern schafft es die Truppe, die sich fortan Guardians of the Galaxy nennt, auch, die Zerstörung von Xander durch Ronan abzuwenden, Ronan durch Einsatz des Machtsteins, welcher sich im Orb befunden hat, zu besiegen und den Infinity Stein zu sichern. Dabei stellt sich heraus, dass Peter nur teilweise von der Erde ist, während der andere Teil von einem Celestial abstammt. Dadurch ist es Peter Quill auch gelungen, den Machtstein zu nutzen, während er als normal sterblicher die Berührung mit diesem Infinity Stein nicht überlebt hätte. Glück gehabt.

Der Machtstein befindet sich seit dem Ende des Films Guardians of the Galaxy Vol. 1 auf Xander in den Händen des intergalaktischen Nova Corp und wird dort sicher verwart. Allerdings lässt der Trailer zu Avengers: Infinity War darauf schließen, dass sich der Infinity Stein dort nicht (mehr) befindet, da sich dieser in Filmaufnahmen bereits im Infinity Gauntlet von Thanos befindet. Ob sich Thanos den Machtstein erst im Film holt oder bereits vorher geholt hat, bleibt noch abzuwarten. Offiziell ist der Stein aber noch auf Xander.

Fähigkeiten des Machtsteins

Der Machtstein verleiht seinem Träger die Fähigkeit, ganze Zivilisationen mit einem Streich auszulöschen. Der Stein kann von keinem Lebewesen ohne “unzureichende Macht” gehalten werden, weshalb eine normale Welt bereits durch die bloße Berührung mit dem Machtstein zerstört wird. Faktisch wird jedes organische Leben auf der Stelle zerstört, außer dieser Organismus verfügt über eine besondere Begabung. Es bedarf besonderer Vorkehrungen, um sich vor der Macht dieses Infinity Steins zu schützen. Dazu gehört u.a. eine metallische Kugel, der sogenannte Orb, welchen Starlord am Anfang des Films Guardians of the Galaxy Vol. 1 geborgen hat.

Infinity Stein Nr. 5: Der Zeitstein / Das Auge des Agamotto (Time Stone)

Marvel's DOCTOR STRANGE..Doctor Stephen Strange (Benedict Cumberbatch)..Photo Credit: Film Frame ..©2016 Marvel. All Rights Reserved.

©2016 Marvel. All Rights Reserved.

Auftritte und Aufenthaltsort des Zeitsteins im MCU

Über den Zeitstein, verborgen im Auge des Agamotto, ist nicht viel bekannt. Der erste Auftritt des Zeitsteins ist im Film Doctor Strange* (2016). Der gleichnamige Protagonist ist ins ferne Asien gereist, um seinen durch einen schweren Autounfall beschädigten Körper zu neuer Stärke zu verhelfen und gerät dabei an die Grenzen seiner bisherigen Vorstellungskraft. Dabei lernt er einen magischen Kult kennen, welcher sich unter anderem der Erforschung und Manipulation von Raum und Zeit verschrieben hat. Zentrales Element ihres Tuns ist das Auge des Agamotto, welches selbstverständlich nach kurzer Zeit das Interesse von Doctor Strange geweckt hat. Nach zahlreichen Versuchen und dem Studium der Bibliothek von Kamar-Taj wagt Doctor Strange* den Umgang mit dem Auge des Agamotto, was ihm im weiteren Verlauf ermächtigt, sich dem erbitterten Gegner des Ordens mit Erfolg zu stellen.

Doctor Strange hat das Auge des Agamotto, in welchem sich der Zeitstein befindet, nach seinem Kampf gegen die sogenannte Dunkle Dimension, wieder in die Kamar-Taj Bibliothek zurückgebracht und dort verwahrt. Er möchte sich zunächst der Erforschung dieser Kräfte widmen, bevor er diese weiterhin einsetzt.

Fähigkeiten des Zeitsteins

Der Zeitstein ermöglicht es seinem Träger, die Zeit in beliebiger Art und Weise zu manipulieren. Dieser Stein verleiht also die Fähigkeit, die Zeit vor- und rückwärts laufen zu lassen und darüber hinaus ermächtigt der Stein den Träger, auch kleinere Bereiche des Raums in eine Endlosschleife zu versetzen. Vielleicht wird diese Fähigkeit im Kampf gegen Thanos von entscheidender Bedeutung werden, um den letzten Trumpf eines aussichtslosen Kampfes zu ziehen.

Infinity Stein Nr. 6: Der Seelenstein (Soul Stone)

Auftritte und Aufenthaltsort des Seelensteins im MCU

Der Seelenstein ist der einzige Infinity Stein, der bisher noch nicht im Marvel Cinematic Universe aufgetaucht ist. Daher ist der Aufenthaltsort des letzten Steins bisher reine Spekulation und im Internet kursieren viele davon. Vier Möglichkeiten möchte ich euch nun einmal kurz vorstellen. Die einzelnen Quellen weiß ich nicht mehr genau, die sind mir willkürlich in YouTube Videos über den Weg gelaufen, daher kann ich das leide rnicht mehr genau benennen.

1. Möglichkeit für den Seelenstein

Der Name Thanos ist nicht willkürlich gewäht, sondern hat einen bestimmten Sinn. Das Wort THANOS lässt sich nämlich aufteilen in seine einzelnen Buchstaben und heraus kommen die einzelnen Infinity Steine zzgl. einer möglichen Spekulation über den letzten Infinity Stein.

  • Tesseract: Der Raumstein
  • Heimdall: Heimdall ist nicht nur irgendein beliebiger Ase, er ist der Wächter über die neun Welten und verfügt dabe über zahlreiche besondere Fähigkeiten. Einer Legende zufolge soll Heimdall im Brustpanzer ein mächtiges Artefakt eingearbeitet haben. Vielleicht ist dies der noch fehlende Seelenstein? Fakt ist, dass wir Idris Elba in seiner Rolle als Heimdall in Avengers: Infinity War wiedersehen werden. Dies wäre auf jeden Fall mal ein echt cooler Moment, wenn Heimdall den letzten Infinity Stein zückt.
  • Aether: Der Realitätsstein
  • Necklace: Der Zeitstein, welcher sich im Auge des Agamotto befindet, sicher verwahrt in einer Art Halskette in der Kamar-Taj Bibliothek.
  • Orb: Der Machtstein
  • Scepter: Das Zepter, welchen wir als Gedankenstein kennengelernt haben.

Auch wenn ich die Tatsache, dass Heimdall der Hüter des letzten Infinity Steins ist, ziemlich cool finde und ich es mega finden würde, wenn das tatsächlich der Fall ist, so glaube ich dennoch nicht daran, dass sich der Name Thanos aus den 6 Infinity Steinen zusammensetzt. Vor allem, weil ich speziell das Necklace doch sehr schwammig finde. Aber wer weiß?! Speziell die Fähigkeit des Seelensteins, seinem Träger die Sicht auf das komplette Universum zu ermöglichen, spricht aber für die Heimdall Theorie, da Heimdall über genau diese Fähigkeit verfügt.

2. Möglichkeit für den Seelenstein

Eine weitere Fantheorie geht davon aus, dass Tony Stark selbst der letzte Infinity Stein ist. Dafür soll es zahlreiche Indizien geben.

  • Promomaterial: Auf älteren Filmplakaten kann jeder Infinity Stein mit einem Avenger in Verbindung gebracht werden. So ist bspw. Thor mit dem Realitätsstein zu sehen und ihr ahnt es sicher schon, Tony Stark ist mit dem Seelensteina bgebildet. Ist dies Zufall oder gezielt eignesetzt worden?
  • Iron Man 2: “What is and always will be my greatest creation is you”. In einer Videoaufzeichnung sagt dies Howard Stark zu seinem Sohn Tony Stark, als dieser alte Aufzeichnungen seines Dads durchforstet. Dies soll angeblich mithilfe des Seelensteins passiert sein.
  • Alternativ zu Iron Man 2: Tony Stark entdeckt mithilfe seines Vaters in Iron Man 2 ein neues Element, welches seinen Reaktor antreibt, der seinen Iron Man Anzug mit der nötigen Energie versorgt und gleichzeitig nicht den Körper von Tony vergiftet. Dieses Element soll der Seelenstein selbst gewesen sein. Deshalb konnte Loki in Marvel’s: The Avengers auch nicht die Kontrolle über Tony Stark übernehmen, als dieser mit dem Zepter auf die Brust von Tony Stark gedrückt hat (“this usually works”), da hier ein Infinity Stein auf einen anderen getroffen ist.

So gern ich auch Tony habe, diese Theorie(n) rund um ihn als Seelenstein halte ich für absolut hinfällig und an den Haaren herbei gezogen.

3. Möglichkeit für den Seelenstein

Marvel Studios' AVENGERS: INFINITY WAR..Thanos (Josh Brolin)..Photo: Film Frame..©Marvel Studios 2018

Marvel Studios’ AVENGERS: INFINITY WAR..Thanos (Josh Brolin)..Photo: Film Frame..©Marvel Studios 2018

Eine weitere Möglichkeit ist, dass Thanos den Seelenstein bereits besitzt. Er besaß bereits den Gedankenstein in Form des Zepters und wollte den Raumstein in Form des Tesserakts durch Loki erhalten. Dabei ist ja nicht ausgeschlossen, dass er noch einen weiteren Seelenstein bereits sein Eigen nennen kann und jetzt zur Erde reißt, um die restlichen Infinity Steine an sich zu bringen.

4. Möglichkeit für den Seelenstein

Marvel Studios' AVENGERS: INFINITY WAR L to R: Okoye (Danai Gurira), Black Panther/T'Challa (Chadwick Boseman), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans), Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlet Johansson) and Winter Soldier/Bucky Barnes (Sebastian Stan) Photo: Chuck Zlotnick ©Marvel Studios 2018

Photo: Chuck Zlotnick, ©Marvel Studios 2018

Die vierte Möglichkeit ist, dass sich der Seelenstein noch auf der Erde befindet und zwar versteckt irgendwo in Wakanda. Nicht umsonst wurde die Figur Black Panther* ins MCU* eingeführt und im letzten Film vor Avengers: Infinity War (Merch bei EMP kaufen*) so stark in den Fokus gestellt. Daher halte ich es für recht wahrscheinlich, dass sich der Seelenstein hier befindet, worauf auch der Trailer zum Film hinweise gibt, da sich hier eine große Auseinandersetzung in der Savanne abzeichnet. Worum es dabei wohl gehen wird? Dies werden wir bald in Erfahrung geracht haben.

[s[socialpoll id=”2499173"]h4>Fähigkeiten des Seelensteins

Die Fähigkeiten des Seelensteins sind nicht zur Gänze aufgeklärt. Laut einem Marvel-Filme Wiki verleiht der Seelenstein seinem Träger aber zum einen die Möglichkeit, dass gesamte Universum stets im Blick zu behalten und zum anderen soll der Stein in der Lage sein, die Seele eines jeden zu stehlen, den er berührt. Ob dies aber der Wirklichkeit entspricht, bleibt abzuwarten.

Ich hoffe, dass euch mein Beitrag zum Marvel Cinematic Universe und den Infinity Steinen gefallen hat. Für mich war es viel Recherchearbeit, noch einmal alles zusammenzutragen, aber es hat mir auch echt viel Spaß gemacht und es war toll, noch etwas mehr über die Infinity Steine zu erfahren. Wie hat euch der Beitrag gefallen, was haltet ihr von den einzelnen Theorien zu den Seelensteinen und wenn ihr einen der Infinity Steine besitzen könntet,w elcher wäre das und wieso?

Anhang zum Beitrag über die Infinity Steine

Transparenz:
Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte #Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision vom Kaufpreis. Der Preis für euch bleibt dadurch unverändert!
Dir gefällt dieser Beitrag? Zeigt es gerne mit einer kleinen Spende auf PayPal oder indem du über die eingefügten Banner Produkte auf amazon.de* oder EMP* kaufst:
PayPal LogoAmazon LogoEMP Logo

 

Loading Likes...
Tags:
Philip

Philip schreibt seit März 2015 auf "Book Walk" über Fantasy, Dystopien und Jugendbücher, aber auch Interviews oder Veranstaltungen rund ums Buch sind auf seinem Blog Book Walk mit dabei. Dabei zeigt er euch seine Buchempfehlungen rund um fantastische Literatur: „Die Leidenschaft für das Fantastische fasziniert mich seit vielen Jahren und immer wieder stolpere ich dabei über ganz wundervolle Geschichten, Welten und Charaktere. Dies macht dieses Genre einzigartig für mich.“

    1

4 Comments

  1. Carina 25. April 2018

    Hallo Philip!
    Was für ein toller Beitrag, der genau zur richtigen Zeit kommt! Danke :)
    Ich wusste schon einiges über die Infinity Stones, da ich mich selbst gern mit dem Marvel Universe beschäftige, aber hier hast du noch ein paar neue und super interessante Infos zusammengetragen. Ich freu mich riesig auf den Film, den ich leider erst am Wochenende schauen werde. Dir wünsche ich viel Spaß bei der Vorpremiere! :)
    Liebe Grüße
    Carina

    Antworten
    1. Philip 25. April 2018

      Hallo liebe Carina,
      es freut mich sehr, dass ich dir mit dem Beitrag weiterhelfen konnte :-) Mir hat die Recherche auch noch einmal viel gebracht, da ich einiges voll vergessen habe oder nicht so in die Zusammenhänge gebracht habe. Daher war der Beitrag vor allem auch für mich erst einmal relevant, aber umso schöner dass auch andere etwas davon haben :-)
      Ich bin soooo so gespannt auf den Film, mal sehen, ob er das hält, was er verspricht.
      Kannst ja gerne nach dem Wochenende mal verraten, wie dir der Film gefallen hat :-)

      Liebe Grüße
      Philip

  2. Ariane 27. Mai 2018

    Hallo,
    wow, da hast du dir ja einige Mühe gegeben. Wobei ja der Name Thanos nicht neu ist, sonder die cineastische Umsetzung. Die Infinity Events gibt es in den Comics auch schon seit langem immer wieder.
    Viele Grüße
    Ariane

    Antworten
    1. Philip 28. Mai 2018

      Hallo Ariane,
      der Beitrag war echt viel Arbeit, aber es hat auch echt viel Spaß gemacht, alles noch einmal rückwirkend zu betrachten und auch die Theorien, die es zu den Infinity Steinen im Netz gibt, einmal unter die Lupe zu nehmen. Ist auf jeden Fall sehr spannend zu sehen, wie falsch alle waren :-D

      Liebe Grüße
      Philip

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Folgen

Folge "Book Walk" und erhalte jeden neuen Beitrag direkt in deinen Posteingang