Neuerscheinungen // Neue Bücher im Mai 2017

by Philip
Neuerscheinungen in den kommenden Wochen und Monaten

Fantasy & Science-Fiction

Contents

Das Erbe der Seher: Die Licanius-Saga 1 – ET: 02. Mai 2017

Eines der wenigen Bücher im Mai, welches tatsächlich ein Auftaktroman ist und keine Fortsetzung. Im Knaur Verlag sind in den vergangenen Jahren vermehrt tolle Fantasyromane erschienen und auch die kommenden Monate werden zahlreiche Highlights bereit halten. Ein vielversprechener Auftakt ist dabei Das Erbe der Seher von James Islington.

Das Buch erscheint bereits am 02. Mai 2017 und die erste Beschreibung der Handlung lässt auf eine vielversprechende Geschichte hoffen. Mir gefällt die Idee, dass die Geschichte rund 20 Jahre nach vorangegangenen Ereignissen ansetzt. Dies lässt einerseits viel Raum für Spekulation, was in der Vergangenheit passiert ist, andererseits ist natürlich auch Platz für mögliche Prequels. Ich hoffe aber, dass nur vereinzelt Anmerkungen eingefügt werden und so die Vorgeschichte stückweise erläutert wird. Ob die Geschichte an Robert Jordan heranreicht, ist schwer zu beurteilen, aber ich lasse mich gerne überzeugen.

Klappentext

Der Auftakt zur Licanius-Saga – das neue magische Epos in der Tradition der großen Fantasy-Bestseller von Robert Jordan und Raymond Feist!
In Feuer und Blut endete vor 20 Jahren die Herrschaft der Auguren, mächtige Magier mit seherischen Fähigkeiten. Jene, die ihnen dienten – die Begabten – wurden nur verschont, weil sie sich dem rigiden neuen Gesetz unterworfen haben, das ihre Macht beschränkt.
Der junge Begabte Davian und seine Freunde wachsen in einer Welt auf, die sie verachtet und strengstens überwacht. Doch als Davian herausfindet, dass er über die bei Todesstrafe verbotene Magie der Seher verfügt, setzt er eine Kette von Ereignissen in Gang, die alles für immer verändern werden.
Denn im Norden regt sich ein Feind, den man zu lange besiegt glaubte …

Verlag / Buch kaufen*

 

Das Rad der Zeit 0. Das Original: Der Ruf des Frühlings. Die Vorgeschichte – ET: 02. Mai 2017

Apropos Robert Jordan. Im Piper Verlag ist die groß angelegte Romanreihe Das Rad der Zeit erschienen. In zahlreichen Romanen wird die sehr komplexe Geschichte erzählt. Diese wird mittlerweile vom US-amerikanischen Bestseller-Autor Brandon Sanderson fortgesetzt und zu einem Ende gebracht. Ich konnte im März in Leipzig Brandon Sanderson kennenlernen und bin begeistert von diesem Autor und da er viel von Robert Jordan hält und ich bisher sehr viel positives zur Romanreihe Das Rad Der Zeit gehört habe, bin ich bei diesem Titel hellhörig geworden.

Das Rad der Zeit. Das Original – Die Vorgeschichte ist die offizielle Vorgeschichte zum groß angelegten Zyklus. Laut Homepage des Piper Verlags erscheint das Buch sowohl als eBook als auch als Hardcover. Für mich als neuen Leser wäre es jetzt auf jeden Fall interessant zu erfahren, ob man dieses Buch auch lesen kann, ohne die eigentliche Handlung zu kennen. Als Vorbereitung sozusagen. Ob man das Prequel jetzt lesen möchte, egal ob als erfahrener Leser von Robert Jordan oder als Neueinsteiger, man sollte sich den 02. Mai 2017 fett im Kalender eintragen.

Klappentext

Die Vorgeschichte von »Das Rad der Zeit« als Ebook. Absolut unverzichtbar für alle Robert-Jordan-Fans. Dies ist eine Welt aus Licht und Schatten, in der das Gute und das Böse einen ewigen Krieg begannen, der nicht mehr enden will. Es ist die Welt des Rads der Zeit, des größten Fantasy-Epos, das je geschrieben wurde. Neben J. R. R. Tolkien haben nur wenige Autoren in der Fantasy unsterbliche Mythen erschaffen. Robert Jordan ist dies mit seinem weltberühmten Zyklus »Das Rad der Zeit« aufs Erfolgreichste gelungen. Seine Romane wurden millionenfach verkauft und in 25 Sprachen übersetzt, begleitet von Rollen- und Computerspielen sowie Comics. »Das Rad der Zeit. Das Original« vereint seine Romane vollständig überarbeitet in der kompletten Fassung der amerikanischen Originalausgabe.

Verlag / Buch kaufen*

Das Duell der Bösen: Rabenschatten-Geschichten – ET: 06. Mai 2017

Es hatte zunächst den Eindruck gemacht, als ob Anthony Ryan seine Trilogie Das Lied des Blutes zu einem Abschluss gebracht hat. Aber wie es für viele erfolgreiche Autoren typisch ist, lässt die eigene Fantasygeschichte einen durch die vielen Jahre, die man mit ihr verbracht hat, nie richtig los. So scheint es auch bei Anthony Ryan zu sein. Zwar ist der Rabenschatten Zyklus in sich abgeschlossen, allerdings heißt dies nicht automatisch, dass jede Geschichte bereits zu einem Ende gebracht worden ist. Auch diese Fantasywelt hat noch viele weitere Handlungsstränge zu erzählen und so nimmt sich der Fantasyautor dieser an und kehrt noch einmal zurück in seinen Kosmos. Man trifft alte Bekannte und erlebt neue Abenteuer.

Seid bereit, denn ab dem 06. Mai 2017 startet das neue Abenteuer in der Hobbitpresse.

Da mir allerdings der Auftaktroman der Rabenschatten Trilogie leider nicht ganz so gut gefallen hat, bin ich noch unschlüssig, ob ich die Trilogie überhaupt weiterlesen soll, geschweige denn diese Spinn-Off Reihe beginnen soll. Mal sehen, ob ich mich noch dafür begeistern kann,

Klappentext

Von vielen Geheimnissen und Widersprüchen ist der Untergang der Stadt Kethia umrankt. Der legendäre Krieger und König Tavurek führte sie einst in den Krieg gegen das volarianische Reich. Ein Bericht von Lord Vernier, dem Chronisten der Rabenschatten-Reihe.

König Tavurek, der in seiner Jugend das Töten in den Kämpfen gegen die Piraten lernte, ist mit vielen Gaben gesegnet. Die hervorstechendste ist sein Hass auf die Volarianer und die Kompromisslosigkeit, mit der er ihn auslebt: »Der Speerfisch verhandelt nicht mit der Ziege.« Vom Volk und den Söldnern wird er so sehr verehrt, dass sie bereit sind, sogar ohne Sold zu kämpfen und zu sterben. Da prophezeit einer der Priester Kethias: Die Stadt wird den Flammen erliegen und Volar wird aus ihrer Asche hervorgehen. Der vom Wahn besessene Tavurek meint aber die Stimme der Götter zu hören, die ihm sagt, dass er ihr Werkzeug sei. Dieser Band enthält des Weiteren die Erzählungen »Der Lord Collector« und »Die Herrin der Krähen«, in welcher der Leser dem Straßenjungen Frentis aus »Das Lied des Blutes« wieder begegnet.

Verlag / Buch kaufen*

Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern - ET: 09. Mai 2017

Der Schwarze Thron 1 – Die Schwestern – ET: 09. Mai 2017

Zwar erscheint der erste Band der neuen Fantasyreihe Der Schwarze Thron von Kendare Blake erst im Mai, aber in der Bloggerszene ist das Buch bereits jetzt eine ganz große Nummer. Dabei schwärmt nicht nur die englischsprachige Szene von dieser Reihe, sondern auch zahlreiche deutsche BloggerInnen können dieser Geschichte viel abgewinnen.

Zum Release des ersten Romans Der Schwarze Thron – Die Schwestern hat sich der Penhaligon eine groß angelegte Bloggeraktion überlegt, die rund ein Monat die Szene auf den Release der Reihe vorbereitet.

Hoffen wir mal, dass der große Hype um diese neue Reihe gerechtfertigt ist. Ich bin mittlerweile sehr skeptisch, was gehypte Bücher angeht. Da die Beschreibung des Auftaktromans aber vielversprechend klingt, möchte ich Kendare Blake eine Chance geben und mich hoffentlich ab dem 09. Mai 2017 in ein neues Abenteuer stürzen.

Klappentext

Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!
Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Verlag / Buch kaufen*

Star Wars™ – Rogue One: Der Roman zum Film (Filmbücher, Band 4) – ET: 22. Mai 2017

Im Mai 2017, pünktlich zum Star Wars Tag am 04. Mai 2017, erscheint der lang ersehnte Film Rogue One – A Star Wars Story nun auch endlich in Deutschland auf Blu-Ray und DVD, nachdem die offizielle Vorgeschichte der ursprünglichen Star Wars Filmtrilogie bereits im englischsprachigen Raum erschienen ist. Aber nicht nur der Film kommt auf dem deutschsprachigen Markt an, sondern auch das Buch zum Film. Rogue One: Der Roman zum Film erscheint am 22. Mai 2017 im Penhaligon Verlag und wird sich mit dem erbitterten Kampf der Rebellen gegen das übermächtige Imperium beschäftigen.

Ich für meinen Teil bin wahnsinnig gespannt, ob das Buch ansatzweise an den tollen Film heranreicht.

Klappentext

Während der finstere Schatten des Imperiums auf immer weitere Teile der Galaxis fällt, machen beunruhigende Gerüchte die Runde. Die Rebellion hat Kenntnis von einer finsteren Verschwörung des Imperiums, die das alleinige Ziel verfolgt, sämtliche Welten des Universums zu unterjochen. Weit vom Imperium beherrschten Raum nähert sich der Bau einer Raumstation von unvorstellbarer Zerstörungskraft angeblich zusehends seiner Fertigstellung – und das Schicksal des Universums liegt allein in den Händen einer Rebellengruppe …

Verlag / Buch kaufen*

Dir könnte folgendes ebenfalls gefallen

1 comment

Booksnstories 30. April 2017 - 16:39

Ich lese grade das englische Original vom “Schwarzen Thron” (Three Dark Crowns) und bin bisher recht wenig begeistert. Wenig Komplotte/Intrigen und Fähigkeitenfeuerwerk, sondern platte Charaktere, vorhersehbare Story und diese überflüssige “Rich boy courts future queen”-Nummern. Wir sind doch nicht bei “The Selection”. Nicht so mein Fall, das alles.

Und das Cover von Magnus Chase ist auch…ohje…ehm…grün…aber so n ungesundes Grün…hmmm. Lieber das englische Cover.

Wenn du von Assasins Creed ein bisschen auf das Renaissance-Italien angefixt bist, kann ich dir literarisch die “Stravaganza”-Reihe empfehlen. Nicht von den vermeintlich niedlichen deutschen Covern abschrecken lassen, die Bücher können was ;) Schreibstil auf Jugendbuchniveau, aber die Protagonisten sind allesamt Außenseiter-Charaktere, die ihren Platz in der Welt noch finden müssen. Manchmal von der Handlung her ein bisschen konstruiert, aber trotzdem kommt ein authentisches Feeling der damaligen Zeit auf.

Und als visuelle Empfehlung klar die beiden Borgia-Serien (ich finde sowohl die US-amerikanische als auch die deutsche Co-Produktion super, die deutsche aber ein bisschen mehr). Und auf KEINEN Fall “Da Vincis Demons”, da hast du zwar sehr viel pittoreskes Florenz (und nette Special Effects), aber unheimlich viel nervigen Rest xD

Reply

Leave a Comment