LÄDT

Type to search

Behind the Screens #11 // Stress, Buchfreundschaften und Fantastic Beasts

Eine sehr lern- und arbeitsintensive Woche neigt sich dem Ende entgegen. Neben den zahlreichen Pflichten, die man in seinem Leben zu bewältigen hat, gab es in dieser Woche aber auch zahlreiche tolle Dinge, die ich erlebt habe. Was das alles im Einzelnen gewesen ist, ob ich mich gerne mit dem Protagonisten meiner aktuellen Lektüre anfreunden würde und was mein absolutes Wochenhighlight gewesen ist verrate ich euch in der aktuellsten Ausgabe vom Behind the Screens.

Wenn ihr neugierig seid, was es mit Behind the Screens auf sich hat, dann schaut einfach einmal im ersten Beitrag vorbei, dort habe ich ein paar Hinweise zur Aktion zusammengefasst.

Wie war deine Woche?

Meine Woche war insgesamt einfach super anstrenged und bis zum Rand vollgestopft mit Terminen, Arbeit und Unikram. So war ich quasi durchgehend bis nachts um 21-22 Uhr nach der Arbeit noch am Schreibtisch, um mich auf die Matheklausur vorzubereiten. Diese steht kommenden Samstag an und allmählich steigt sowohl die Nervosität als auch die Ungewissheit bzgl. des Inhalts der Klausur. Obwohl es eine Themeneingrenzung gegeben hat weiß ich leider nach wie vor nicht, wie schwierig die Aufgaben tatsächlich werden. Mir fehlt da einfach eine Referenz an der ich mich orientieren kann :( Übungen und “Übungsklausuren” werden denke ich nicht der Maßstab dafür sein. Da die Uni aber neu für mich ist, kann ich das einfach nicht einschätzen. Also heißt es weiter lernen und den Samstag auf mich zukommen lassen. Als Belohnung geht es im Anschluss aber für zwei Tage in die Heimat. Ich freue mich riesig darauf, meine Eltern, meinen Bruder und einige Freunde wiederzusehen. Leider kommt man viel zu selten in die Heimat :(

Anzeige

Abseits des Lernens und der Arbeit bin ich aber immerhin zwei Mal vor die Tür gekommen, wie ich es jetzt einfach einmal ausdrücken möchte. Ich war am Mittwoch Abend mit Lea, Sanne, Magda, Jan, Vanessa und Anna in Leverkusen in der Vorpremiere von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind und war und bin es nach wie vor, absolut begeistert. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, auch ein Gruppenfoto zu schießen. Leider haben die Kinobetreiber diese tollen Aufsteller direkt nach der Premierenvorstellung entsorgt, unfassbar. Hätte sich gut in der einen oder anderen Nerdbude gemacht :(

 

Dann war ich gestern noch recht spontan mit Lea und Michelle in Köln unterwegs. Ich musste einfach einmal raus, denn ich konnte meine Unihefte und die ganzen Berechnungen nicht mehr sehen. Das hat sich hervorragend gepasst, da ich mit Lea für die Comic Con in Dortmund ein Cosplay machen will und wir so die Chance genutzt haben, bei Primark die ersten Sachen für mein erstes Cosplay zu kaufen. Leider wird es zeitlich jetzt schon relativ knapp mit der Fertigstellung aber ich denke, dass Lea und ich das in einigen Nachtschichten vor der Comic Con noch hinbekommen.

Zudem hab ich mich ein bisschen mit Nerdkram eingedeckt. Meine Wohnung ist jetzt auf jeden Fall um einige Harry Potter Fanartikel reicher. Großartig :) Zum Abschluss des Tages ging es noch einmal in Fantastic Beasts, dieses Mal in der OV Variante, wodurch ich den FIlm jetzt auf deutsch und englisch genießen konnte :)

Nerdstuff Haul und erste Teile fürs Cosplay

Nerdstuff Haul und erste Teile fürs Cosplay

Wärst du gerne mit dem aktuellen Protagonisten befreundet und was zeichnet diesen besonders aus?

Ähnlich wie Anabelle lese auch ich gerade Die 5. Welle von Rick Yancey. Die Protagonistin dieser dystopischen Geschichte ist die jugendliche Cassie, welche trotz der zahlreichen Unglücke und Verluste, die sie seit dem Erscheinen der sogenannten Anderen erleben musste, sich nicht unterbuttern lässt. Sie ist sarkastisch, ehrlich und weiß sich zur Wehr zu setzen. Dabei verleirt sie aber ihr eigentliches Ziel, nämlich ihren verloren gegangenen Bruder zu finden und zu retten, nicht aus den Augen. Sie ist definitiv nicht auf den Mund gefallen und mir irgendwie durch ihre direkte Art sehr sympathisch. Ich hätte Sie gerne im Freundeskreis, was ich indirekt schon habe, da mich Cassie irgendwie ein wenig an Lea von Liberiarium erinnert :D

Was war dein Wochenhighlight?

Fantastic Beasts and where to find them

Fantastic Beasts and where to find them

Mein absolutes Wochenhighlight war definitiv der kürzlich in den Kinos angelaufene Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind bzw. Fantastic Beasts and where to find them. Ein soooo so wundervolller, grandioser und emotionaler Film. Feelings, so many Feelings ♥

Ich kann es gar nicht genau in Worte fassen, wie wundervoll dieser Film inszeniert worden ist. Einerseits wird eine komplett neue Geschichte aus dem Harry Potter Kosmos erzählt, bietet aber so viele Andeutungen und Anspielungen, sowohl auf die uns bekannten Harry Potter Filme, die zeitlich gesehen viele Jahrzehnte nach diesem Film spielen als auch auf die kommenden Filme in den nächsten Jahren, obwohl der Film auch gut als Stand-Alone Film funktioniert hätte. Die magischen Tierwesen, die Zaubererwelt in Amerika, die neuen Charaktere, die Darsteller selbst und der Soundtrack; In diesem Film ist einfach alles absolut stimmig und es wird so viel Raum für Spekulationen und Theorien gegeben, dass sich der Potterhead im Herzen regelrecht überschlägt! Ich kann noch immer nicht richtig glauben, dass es neues aus dieser magischen Zaubererwelt gibt und ich bin emotional so aufgewühlt, weil mir Harry Potter seit meiner Kindheit so wichtig gewesen ist und es jetzt tatsächlich weiteres Material zu dieser Welt gibt. Großartig! Ich bin gespannt, wie oft ich den Film noch im Kino und später zu Hause auf BluRay sehen werde. Zwei Mal habe ich es bisher ja schong eschafft und das innerhalb von nur vier Tagen.

Da ich den Film jetzt sowohl auf englisch als auch auf deutsch gesehen habe, kann ich auch sagen, dass sich die deutsche Synchronisation ausnahmsweise einmal nicht verstecken muss. Diese ist in meinen Augen sehr gelungen!!!

Teilnehmer-/Innen Behind the Screens

[inlinkz_linkup id=678875 mode=0]

Falls ihr auch Lust haben solltet beim Behind the Screens mitzumachen, notiert euch einfach die Fragen für die kommende Woche. Unsere Beiträge gehen immer am Wochenende online, meistens am Sonntag. Wir freuen uns auf eure Beiträge.

  1. Wie war deine Woche?
  2. Hast du “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” schon gesehen und was ist dein Eindruck vom Film? Hast du darüber hinaus das gleichnamige Buch schon gelesen (Nicht das Skript)?
  3. Was war dein Wochenhighlight?

Sehr gerne dürft ihr auch Fragen für kommende Ausgaben vorschlagen. Dann nehmen wir diese in unsere Übersichtsliste mit auf :)

Loading Likes...
Tags:
Philip

Philip schreibt seit März 2015 auf "Book Walk" über Fantasy, Dystopien und Jugendbücher, aber auch Interviews oder Veranstaltungen rund ums Buch sind auf seinem Blog Book Walk mit dabei. Dabei zeigt er euch seine Buchempfehlungen rund um fantastische Literatur: „Die Leidenschaft für das Fantastische fasziniert mich seit vielen Jahren und immer wieder stolpere ich dabei über ganz wundervolle Geschichten, Welten und Charaktere. Dies macht dieses Genre einzigartig für mich.“

    1

Außerdem interessant

2 Comments

  1. Ninespo 21. November 2016

    Guten Morgen!
    Hier mein Link zur Aktion :) Wünsche dir eine wundervolle neue Woche.
    Liebste Grüßlies
    Nina

    http://www.ninespo.de/2016/11/21/montagsartikel-nr-25/

    Antworten
  2. Beauty Books 21. November 2016

    Ich muss mir den Film auch noch unbedingt ansehen :D Bin schon seehr gespannt darauf!!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Folgen

Folge "Book Walk" und erhalte jeden neuen Beitrag direkt in deinen Posteingang