Markus Heitz‘ Die Zwerge erobern Kickstarter


The Dwarves Boardgame - (c) Pegasus Spiele
The Dwarves Boardgame - (c) Pegasus Spiele

Wer Fantasy-Romane aus Deutschland liest, kommt an Markus Heitz‘ fünfbändiger Bestseller-Reihe Die Zwerge nicht vorbei. Seit 2012 können Zwerge-Fans und Spieler auch selbst zu einem der Helden werden: Im kooperativen Brettspiel-Hit Die Zwerge von Pegasus Spiele (Spielreview: Die Zwerge von Pegasus Spiele). Schon bei dessen Erscheinen war in der internationalen Spieler-Community der Wunsch nach einer englischsprachigen Ausgabe des vielfach ausgezeichneten Spiels groß – doch nicht realisierbar. Das änderte sich mit Kickstarter: Denn ab dieser Woche können auf der Nummer 1 unter den Crowdfunding-Plattformen auch Projekte aus Deutschland angeboten werden. Und Pegasus Spiele startete das direkt als „Kickstarter Staff Pick“ ausgezeichnete Projekt The Dwarves – The Saga. Dank zahlreicher Unterstützer in den ersten Tagen rückt damit nicht nur eine englischsprachige Ausgabe des beliebten Brettspiels in Reichweite. Zugleich wird die große Saga-Erweiterung (auch auf Deutsch) für Die Zwerge finanziert.

Mit der Saga-Erweiterung für Die Zwerge wird aus dem Kampf um das Geborgene Land ein völlig neues Erlebnis: Neben einer komplett überarbeiteten Deluxe-Ausstattung für das Grundspiel – von größeren Spielplänen bis hin zu 75 Holzfiguren in Ork-, Troll und Albae-Gestalt – erwarten die Spieler neue, spannende Szenarien und Bedrohungen. An das Finanzierungsziel schließen sich zudem attraktive Stretchgoals an, die den Unterstützern des Projekts neue Helden, ein 60-seitiges Artbook der preisgekrönten Spiel-Grafik und weitere Überraschungen bescheren.
Das Kickstarter-Projekt The Dwarves – The Saga von Pegasus Spiele läuft noch bis zum 14. Juni 2015. Das Finanzierungsziel des Projekts liegt bei 30.000 €.

Dieses Finanzierungsziel ist zwar mittlerweile weit überschritten, aber man kann natürlich nach wie vor spenden und dieses wundervolle Projekt unterstützen. Ich finde es großartig, dass man dieses grandiose Spiel auch auf englisch umsetzen möchte und es zudem noch eine sehr vielversprechende Erweiterung geben soll. Zwei Erweiterungen gibt es bereits (Die Zwerge – Mit vereinten Kräften und Die Zwerge – Das Duell), die dieses tolle Spiel, welches ich bereits 2012 spielen durfte und nach wie vor ausgesprochen gerne spiele, noch einmal weiter aufwerten und viele weitere packende Szenario hinzufügen.

Ich kann nur jedem Fan von Brettspielen, Strategiespielen, Fantasy-Literatur und natürlich auch Fans von Markus Heitz wackeren Zwergen raten, sich dieses Spiel anzuschaffen. Nur wenige Spiele können auch nach so langer Zeit noch so abwechslungsreich und unterhaltsam sein wie dieses es geschafft hat.

Previous Gemeinsam lesen #5 // Blink of Time (Rainer Wekwerth)
Next Blogtalk am Wochenende #2 - Der Juni ist gekommen

One Pingback/Trackback