Review-Roulette #3


Schönen Sonntag ihr Lieben!

Ich hoffe, dass ihr die vergangene Woche gut überstanden habt und zahlreiche Sonnenstunden im Freien genießen konntet. Wer meine wöchentlichen Rückblicke vermisst, den muss ich leider vertrösten. Das ist mir doch irgendwie leider zu viel Aufwand, weshalb ich jetzt wieder einen monatlichen Rückblick machen werde. Bitte verzeiht mir das.

Bereits zum dritten Mal möchte ich euch aber heute die neue Ausgabe des Review-Roulette präsentieren. Bis gestern hattet ihr wieder die Wahl, euch für einen Titel zu entscheiden, der kommende Woche Dienstag auf meinem Blog rezensiert wird. Die Wahl viel auf Bird Box und zwar mit deutlicher Mehrheit. Dafür rückt nun in dieser Woche die Dystopie Secrets. Ich fühle von Heather Anastasiu ins VOting nach. Bis kommende Woche Samstag Nacht habt ihr jetzt wieder die Möglichkeit, für eines der unten vorgestellten Bücher zu voten.




Wer noch nicht weiß, worum es beim Review-Roulette geht, kann das im ersten Beitrag zum Review-Roulette noch einmal nachlesen.

Welche Bücher stehen zur Auswahl?

Zur Wahl möchte ich euch in dieser Woche diese drei Bücher stellen:

Secrets. Ich fühle
(c) Blanvalet Verlag

Secrets. Ich fühle von Heather Anastasiu

Darum geht es: Wut, Enttäuschung, Schmerz – Gefühle drohten die Menschheit auszulöschen. Ein Chip befreit sie nun von ihren schädlichen Emotionen. Denn selbstständig zu fühlen ist einfach zu gefährlich. Das erfährt Zoe am eigenen Leib, als plötzlich eine Störung an ihrem Chip auftritt. Zum allerersten Mal entstehen in ihrem Kopf eigene Gedanken und unaufhaltsame Gefühle. Zoe muss dieses Geheimnis um jeden Preis bewahren; sollte es gelüftet werden, droht ihr die Auslöschung. Doch dann gerät ihr Chip derart außer Kontrolle, dass sie sich nicht länger verstecken kann und für ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen muss.

Das schönste Glück ist selbst gemacht
(c) Coppenrath Verlag

Das schönste Glück ist selbst gemacht von Nadine Jessler

Darum geht es: Geschenke mit Herz selbst gemacht: trendig und superleicht! Dieses Buch verrät, wie man für seine Freunde und Familie liebevoll ausgefallene Mitbringsel anfertigt – mit wenig Material und ohne großen zeitlichen Aufwand. Die 25 Kreativideen sind nicht nur witzig, originell und zauberhaft, sondern lassen sich alle individualisieren: So bekommen die Liebsten besondere Geschenke, die einfach glücklich machen. „Denn es muss von Herzen gehen, was auf Herzen wirken soll.“ Johann Wolfgang von Goethe

Krähenmädchen Band 1 der Victoria-Bergman-Trilogie
(c) Hörverlag

Krähenmädchen von Erik Axel Sund (Hörbuch)

Darum geht es: Kommissarin Jeanette Kihlberg wird mit mehreren Funden von Jungenleichen konfrontiert, die schrecklich misshandelt wurden. Auf der Suche nach dem Täter nimmt Jeanette Kontakt zu der Psychologin Sofia Zetterlund auf, bei der eines der Opfer, ein ehemaliger Kindersoldat aus Sierra Leone, in Therapie war. Bei den Ermittlungen stoßen sie auch auf eine ehemalige Patientin der Psychologin, die jedoch seit 20 Jahren spurlos verschwunden ist …

Abstimmung

Welches dieser Bücher habt ihr schon gelesen und wie hat es euch gefallen?


Euer Philip

Bildquellen

Previous Blogparade // Meine Erlebnisse mit Blogger schenken Lesefreude
Next Rezension // Bird Box - Schließe deine Augen

One Pingback/Trackback

  • Nazurka

    Natürlich musste ich da direkt „Secrets“ voten, denn um das Buch schleiche ich auch schon rum und ich bin gespannt, ob es dich überzeugen konnte! Das mit den wöchentlichen Rückblicken ist wirklich schade, denn sie haben mir total gefallen! Allerdings verstehe ich, dass das sehr viel Arbeit macht und natürlich auch eine gewisse Kontinuität erfordert. Vielleicht hast du ja irgendwann mal wieder Lust das aufleben zu lassen. Ich habe tatsächlich auch darüber nachgedacht, sowas einzuführen, aber bislang konnte ich mich aus oben genannten Gründen einfach noch nicht dazu durchringen. Vielleicht dann ja im Sommer, wer weiß? 🙂

    Liebste Grüße!
    Nazurka

    • Hallo Nazurka,

      vielen Dank, dass du mit abgestimmt hast!
      Wenn du eine kurze Meinung zu Secrets haben willst, dann „Nein“, es hat mir nicht so gefallen 😀

      So viel passiert in meinen Wochen leider dann auch wieder nicht um da wöchentlich drüber zu berichten. Vielleicht mache ich bei besonderen Highlightwochen mal eine Ausnahme und schiebe einen Wochenrückblick ein aber das wird dann eher sporadisch.
      Vielleicht bietet sich ja ein 2-Wochenrückblick an? Wäre allerdings sehr ungewöhnlich sowas 😀

      Liebe Grüße und noch einen angenehmen Wochenstart 🙂
      Philip

      • Nazurka

        Oh weia, na dann bin ich ja mal auf die lange Version des „Neins“ gespannt! 😀 Und einen zweiwöchigen Rückblick fände ich richtig cool! Nur weil was ungewöhnlich ist, heißt es nicht, dass man es nicht machen kann. Ich musste mir das jetzt auch schon anhören, weil mein Gewinnspiel zum Welttag des Buches jetzt bereits begonnen hat und nur bis zum 23 April geht! 😀 Aber ich mag ungewöhnliches, von daher: Los geht’s! 🙂

        Liebste Grüße und dir auch einen super Wochenstart!
        Nazurka

  • Pingback: Review-Roulette #4 - Book Walk()