[Vorschau] Markus Heitz – Totenblick


Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt und den Bericht zu der Lesung von Markus Heitz in Hannover gelesen hat, der dürfte gesehen haben, dass es eine inoffizielle Fortsetzung zum Thriller Oneiros geben wird, welches damals im Knaur Taschenbuch Verlag erschienen ist.
Wie ich der offiziellen Homepage von Markus Heitz entnehmen kann, gibt es zu der „Fortsetzung“ nun erste Infos. Zwar wird der Roman erst im kommenden Jahr, genauer gesagt am 01.08.2013 erscheinen, doch gibt es schon ein Buchcover und eine Beschreibung welche ich euch nicht vorenthalten möchte.
Inhalt:
„Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.“ Diese Nachricht hinterlässt ein Serienmörder an sorgfältig inszenierten Tatorten, die Todesbildern nachempfunden sind: alte Gemälde, moderne Fotografien oder Bilder aus dem Internet. Anfangs glauben die Ermittler noch, die Hinweise wären am Tatort versteckt oder es gäbe einen Zusammenhang zwischen den Vorlagen und den Opfern. Doch dann machen sie eine grausige Entdeckung: Auf den Vorlagen erhöht sich die Zahl der abgebildeten Toten – aber da ist noch mehr: Die Spuren für die Ermittler sind an einem besonderen Ort vom Täter verborgen worden …
Zwar kenne ich Oneiros noch nicht aber bis zum Erscheinen von Totenblick werde ich den Roman sicher gelesen haben und mich dann auch über ein Wiedersehen mit den bekannten Charakteren freuen, auch wenn die Handlungen nicht direkt miteinander zutun haben werden.
Zumindest klingt die Beschreibung schon einmal sehr vielversprechend und für voraussichtlich knapp 10 Euro wird dies auf jeden Fall einer meiner Pflichtkäufe werden, da bin ich mir sicher!
Freut ihr euch auch schon auf die indirekte Fortsetzung zu Oneiros und würdet ihr mir Oneiros noch ans Herz legen? Ihr könnt mir gerne eure Rezensionslinks schicken.
Quellenangaben:
Previous [Montagsstarter] KW 47.2012
Next Die Qual der Wahl beim Leserpreis 2012
  • Büddeschön: http://tintenhain.wordpress.com/2012/07/28/oneiros-markus-heitz/
    Ich fand es super und freu mich schon auf einen weiteren Teil, gerade weil er keine Fortsetzung ist. Du wirst feststellen, dass „Oneiros“ richtig rund ist und eine direkte Fortsetzung absolut langweilig wäre. Mit neuen Charakteren und einer neuen Story kann ich mir das aber gut vorstellen. Aber bis August 2013 ist es ja noch eeeewig hin. Aber ich freu mich darauf!

    Grüße von der Tintenelfe

    • Vielen Dank für den Link zu deiner Rezi, ich werde sie mir schnellstmöglich mal durchlesen 🙂

      Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie Oneiros wird, begeistert scheinst du von dem Buch ja auf jeden Fall zu sein! 🙂

      P.s.: Ich hasse es, dass blogspot nie Links in Kommentaren anzeigt -.-

    • Ah, haben wir da etwa einen Vorteil von wordpress gefunden?! 😉

    • WordPress hat insgesamt viele Vorteile, auch fehlt mir hier bei Blogspot eine Trackback Funktion nur fehlten mir dann Sachen wie iframe oder die vielen verschiedenen Designs weshalb ich gewechselt bin