Editor's Rating

Solide STAR WARS Action mit bekannten und neuen Charakteren und eine gute Vorbereitung auf EPISODE VII.

3
Wertung insgesamt

This post has already been read 1201 times!

Angesiedelt zwischen Star Wars: Das Imperium schlägt zurück und Star Wars: Rückkehr der Jedi-Ritter: Prinzessin Leia begibt sich auf eine waghalsige Mission – sie soll an der Spitze einer Truppe von bunt zusammengewürfelten Rebellenkämpfern ein Ablenkungsmanöver gegen das Imperium starten … Die Erfolgsaussichten sind dabei mehr als gering.

Ein brandneues Prinzessin-Leia-Abenteuer!

Meine Meinung zu STAR WARS: Journey to Episode 7 – Bewegliches Ziel

Die Schlacht um den eisbedeckten Planeten Hoth ist gerade erst bitter verloren gegangen und die Allianz kämpft um seine Existenz und schafft es immer wieder nur mit Mühe und Not, den finsteren Klauen des übermächtigen Imperiums zu entkommen. Aus diesem Grund versuchen die Rebellen rund um Prinzessin Leia verbittert, sich auf jede erdenkliche Art und Weise einen Vorteil gegenüber dem Imperium zu verschaffen. Sie ersinnen einen tollkühnen und sehr riskanten Plan, der nicht nur die Allianz in Gänze sondern ebenfalls auch das Leben der Prinzessin persönlich in allergrößte Not bringen wird. Gelingt das Vorhaben, so besteht die Möglichkeit, dass sich das Schicksal der Rebellen doch noch zum Guten wendet. Missglückt das Vorhaben jedoch könnte dass das Aus der Allianz bedeuten. Das Schicksal der Galaxis liegt in den Händen von Prinzessin Leia und einer handverlesenen aber auch sehr überschaubaren Crew aus neuen und alten Gesichtern.

Dabei ist diese Geschichte geschickt in die Zeit vor STAR WARS: Episode VII eingearbeitet, denn die Geschichte wird von Leia erzählt, da sie sich dazu entschlossen hat, ihre Memoiren aufzeichnen zu lassen, als Vermächtnis für die Nachwelt. So werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Man erfährt zum einen einiges neues im Hinblick auf den siebten Star Wars Film Das Erwachen der Macht, da man sich im Prolog und im Epilog von Bewegliches Ziel zeitlich kurz vor Episode 7 bewegt und zum anderen auch etwas über die Zeitspanne zwischen Episode 5 und Episode 6, was bisher nicht aufgedeckt worden ist.

Mir hat STAR WARS: Journey to Episode 7 – Bewegliches Ziel, gut gefallen. Es war schön, alte Bekannte wie Prinzessin Leia oder auch Nien Nunb, welcher Co-Pilot des Millenium Falken während der Schlacht gegen den 2. Todesstern in Episode 6 war, zu begleiten und zeitgleich neue Charaktere aus der von mir so geliebten Star Wars Welt kennenzulernen. Leider ist das Setting, welches zunächst ausgesprochen interessant klingt und viele neue Infos zu Episode 7 verspricht, letztendlich aber doch nicht das große Actionfeuerwerk, welches ich mir zunächst erhofft habe. Zwar ist die Geschichte und die Idee dahinter durchaus interessant, da man so mehr zur Rebellion und dem Plan zur Vertuschung des Angriffs gegen den Todesstern erfährt, allerdings ist das Schema der einzelnen Missionen leider immer sehr ähnlich. Es gibt insgesamt drei verschiedene Missionen innerhalb der größeren Mission von Leia. Jedes Mal geht es darum, das Imperium mittels falscher Informationen, die aufgestellte Funksender übermitteln, auf eine falsche Fährte zu locken. Insgesamt sollen drei dieser Sender auf unterschiedlichen Welten platziert werden doch ist das alles in allem nicht sonderlich spannend und vom Vorgehen her immer nahezu identisch. Der Sender wird platziert, das Imperium taucht kurzfristig auf und sie entkommen dann doch und das quasi drei Mal. Die Rahmenhandlung ist natürlich jedes Mal ein anderes aber letztendlich läuft es doch genau so ab. Etwas enttäuschend.

Versteht mich bitte nicht falsch, das Buch Bewegliches Ziel lässt sich wirklich gut lesen, der Schreibstil ist flüssig und man kommt gut voran. Auch ist ein gewisses Maß an Spannung definitiv vorhanden und ich habe das Buch gerne gelesen. Allerdings habe ich insgesamt mehr erhofft, weshalb das Buch nur eine durchschnittliche Punktzahl von mir erhält. Es ist ein unterhaltsames Star Wars Abenteuer, in dem man vereinzelt neues aus der großen weiten Star Wars Welt entdecken kann aber insgesamt hat mir dann doch ein wenig die Abwechslung gefehlt.

Fazit zu STAR WARS: Journey to Episode 7 – Bewegliches Ziel

Solide STAR WARS Action mit bekannten und neuen Charakteren und eine gute Vorbereitung auf EPISODE VII.

Weiteres

STAR WARS: Journey to Episode 7 - Bewegliches Ziel

Autoren: Cecil Castelluci, James Fry
Übersetzung:
Verlag: Panini
Genre: Jugendbuch
Preis: 9,99 € [Taschenbuch] | ISBN-13: 978-3833231971
Einband, Umfang: Taschenbuch 240 Seiten
Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2015
Reihe: Journey to Episode 7 (Aktuell 4 Romane)
Originaltitel: Journey to Star Wars: The Force Awakens Moving Target: A Princess Leia Adventure
Kaufen: Amazon.de | Buchhandel.de | Thalia | myBookShop

Reiheninfo STAR WARS: Journey to Episode 7

  • Verlorene Welten (Chronologie: -11 VSY bis 5 NSY)
  • Die Waffe eines Jedi – Ein Luke Skywalker Abenteuer (Chronologie: 0 NSY)
  • Im Auftrag der Rebellion – Ein Han Solo und Chewbacca-Abenteuer (Chronologie: 0 NSY)
  • Bewegliches Ziel – Ein Prinzessin Leia Abenteuer (Chronologie: 3 NSY)

Weitere Rezensionen zu STAR WARS: Journey to Episode 7 – Bewegliches Ziel

Quellenangaben

Der Klappentext und das Buchcover von STAR WARS: Journey to Episode 7 – Bewegliches Ziel stammen vom Panini Verlag (Verlagshomepage).


Du willst keinen Beitrag mehr von mir verpassen? Dann folge meinem Blog doch einfach und du erhältst jeden neuen Beitrag direkt in deinen Posteingang.


Follow Book Walk on WordPress.com