Rezension // Night School. Du darfst keinem trauen


Night School. Du darfst keinem trauen
Night School. Du darfst keinem trauen

Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert, und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?

Meine Meinung zu Night School. Du darfst keinem trauen

Seit dem Verschwinden ihres Bruders ist die junge Allie nicht mehr dieselbe. Sie baut unglaublich in der Schule ab und driftet aufgrund eines schlechten Umfelds in die kriminelle Szene ab. Als sie zum wiederholten Male von der Polizei verhaftet wird ziehen ihre Eltern als letzten Ausweg die Reißleine und zwingen Allie dazu, die Schule zu wechseln. Wie es sich für einen Teenager gehört passt Allie das ganze natürlich überhaupt nicht doch muss sie zu ihrer eigenen Überraschung sehr schnell feststellen, dass ihr das Internat Cimmeria, wohin ihre Eltern sie geschickt haben und wo es ein absolutes Medienverbot gibt, tatsächlich gut tut und ihr es dort sehr gefällt auch wenn sie sich das zunächst nicht eignestehen will. Sie findet recht schnell Anschlusss, wird aber immer wieder als „die Neue“ betrachtet, die mitten im laufenden Sommertrimester an die Schule gekommen ist, eine Tatsache, die es bisher noch nie in Cimmeria gegeben hat. Darüber hinaus muss sie am eigenen Leib erfahren, dass nicht alles so positiv ist wie es zunächst zu sein scheint. Unerklärliche Vorkommnisse geschehen immer wieder und Allie gerät dabei immer mehr ins Visier der Spekulationen. Was genau passiert in Cimmeria? Was hat es mit der geheimen Gruppe, der Night School auf sich und was kommt noch alles auf Allie zu? Die Ereignisse spitzen sich immer weiter zu und ein mehr als außergewöhnliches Schul-Trimester steht für Allie bevor.

Die Autorin C.J. Daugherty hat es mit ihrem Auftaktroman der Night School Romanreihe geschafft, mich direkt vom ersten Kapitel an an diese Reihe zu binden und zu fesseln. Sie kann von Beginn an mit einer sehr erfrischenden Idee überzeugen und steigert sich dabei im Verlaufe der Handlung immer weiter. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Spannung, die die Autorin erzeugt, baut sich kontinuierlich weiter auf bis es zum großen Finale kommen soll, welches mich dann allerdings etwas enttäuscht hat, da dieses viel zu schnell abgehandelt wird ohne jetzt zu viel verraten zu wollen. Das hat mich leider etwas enttäuscht. Aber das tut dem großen Lesevergnügen, welches ich mit dem Auftaktroman Night School I. Du darfst keinem trauen hatte, definitiv keinen Abbruch. Das Buch ist witzig, mitreißend und die vielen Charaktere sind so liebevoll beschrieben, dass diese einem sofort ans Herz wachsen und man richtig mit ihnen mitfiebert und miträtselt. Die vielen aufgeworfenen Fragen, u.a. zur Night School oder die zahlreichen Cliffhanger an den Kapitelenden sorgen für ein packendes und kurzweiliges Leseerlebnis, welches mir lange in Erinnerung bleiben wird. Ich kann es jetzt schon gar nicht mehr erwarten, in die weiteren Abenteuer von Allie und Co. abzutauchen und kann diesen Reihenauftakt uneingeschränkt weiterempfehlen, selbst wenn das Ende zu abrupt gewesen ist. Der Rest des Buches ist stimmig und einfach super! Meine Empfehlung: Kaufen und sofort lesen!

Fazit zu Night School. Du darfst keinem trauen

Fantasievoll, unterhaltsam und gewürzt mit traumhaften Charakteren. Abgesehen von einem enttäuschenden Ende ein großartiges Lesevergnügen.

[wp-review]

Weiteres

Night School. Du darfst niemandem trauen

Autorin: C.J. Daugherty
Übersetzung: Peter Klöss
Verlag: Oetinger
Genre: Jugendbuch
Preis: 17,95 € [Buch] | ISBN-13: 978-3789133268
Einband, Umfang: Hardcover mit Schutzumschlag, 464 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2012
Reihe: 1 von 5
Kaufen: Amazon.de | Buchhandel.de | Thalia | myBookShop

Über die Autorin

C.J. Daugherty, Autorin und Journalistin, lebt in Südengland. Sie war u.a. für verschiedene amerikanische Zeitungen als Polizeireporterin tätig, veröffentlichte gemeinsam mit ihrem Mann Reiseführer und schreibt seit einiger Zeit spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit ihren Romanen über die »Night School« erntete sie sehr schnell internationale Anerkennung. Die „Teenie-Serie mit Potential“ – so der Norddeutsche Rundfunk in seinen Buchtipps – wird bereits in 18 Sprachen übersetzt! C.J. Daugherty selbst sagt über ihr Werk: „Night School kann euch dabei helfen, an der Uni zu überleben, außerdem ein Schweizer Messer, Thunfisch aus der Dose und billiger Gin!“ (Quelle: Oetinger.de)

Reiheninfo Night School

  1. Du darfst keinem trauen
  2. Der den Zweifel sät
  3. Denn Wahrheit musst du suchen
  4. Um der Hoffnung willen
  5. Und Gewissheit wirst du haben

Quellenangaben

Der Klappentext und das Buchcover von Night School I. Du darfst niemandem trauen stammen vom Oetinger Verlag.


Du willst keinen Beitrag mehr von mir verpassen? Dann folge meinem Blog doch einfach und du erhältst jeden neuen Beitrag direkt in deinen Posteingang.


Follow Book Walk on WordPress.com