This post has already been read 1709 times!

Das Jahr 2016 ist mittlerweile schon ein paar Wochen alt und dennoch liegt ein sehr durchwachsenes und literarisches Jahr 2015 mit vielen Hochs und Tiefs in noch nicht allzu weiter Ferne. Da ich auf meinem Blog immer sehr gerne das vorangegangene Jahr Revue passieren lasse habe ich es mir auch jetzt nicht nehmen lassen und noch einmal einen Blick zurück auf das vergangene Jahr 2015 geworfen. Da bei mir privat auch so einiges los gewesen ist und vieles davon leider nicht sehr positiv für mich gelaufen ist (hatte eher ein schlechtes Jahr 🙁 ) möchte ich mich lieber auf die positiven Aspekte konzentrieren, weshalb ich euch jetzt meinen literarischen Jahresrückblick 2015 inkl. einiger vergangener Veranstaltungen vorstellen möchte. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr gemeinsam mit mir noch einmal einen Blick auf das vergangene Jahr werfen würdet.

Meine Lesestatistik 2015

  • Gelesene Bücher: 29
  • Leseziel 2015: 25 Bücher
  • Gelesene Seiten: 11.759
  • Durchschnittl. Seiten/Buch: 405 Seiten
  • Längstes Buch: Das Lied von Eis und Feuer 10: Ein Tanz mit Drachen von George R.R. Martin (798 Seiten)
  • Gelesene Mangas/Comics: 23

Gelesene Bücher im Jahr 2015

Gelesene Manga und Comics im Jahr 2015

Im Jahr 2015 habe ich Mangas neu für mich entdecken können und gleich einige tolle Reihen für mich entdeckt. So ist mir vor allem die kleine Katze Chi aber auch Black Butler und Blue Exorcist sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich sehr darauf, in diesem Jahr weitere Bände dieser Reihe zu lesen und weitere schöne Reihen für mich zu entdecken.

Auch buchtechnisch war ich ganz gut unterwegs. Ich habe zwei meienr allerliebsten Romanreihen fürs erste abgeschlossen. Die Romanreihe Die Zwerge von Markus Heitz hat mit dem Roman Der Triumph der Zwerge seinen vermeindlichen Abschluss gefunden und Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin ist mit Band 10 (Ein Tanz mit Drachen) auf dem letzten Stand, da George R.R. Martin noch am Folgeroman arbeitet. Beides unglaublich tolle Reihen und meine Lieblinge. Zudem habe ich natürlich auch neue Reihen und Autoren für mich entdeckt. Jennifer Estep gehört zu den Neuentdeckungen für mich, da ich die Autorin auf der Frankfurter Buchmesse 2015 kennenlernen konnte und ihr neues Buch Black Blade lieben gelernt habe. Ein sehr vielversprechender Reihenauftakt. Zudem hat es mir die High Fantasy Reihe Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett sehr angetan und die dystopische Romanreihe Die 100 von Kass Morgan, welche zeitgleich auch als erfolgreiche TV-Serie ausgestrahlt worden ist, haben mich ebenfalls gepackt, sodass ich guten Gewissens auf ein schönes Lesejahr 2015 mit tollen Neuentdeckungen und Fortsetzung zurückblicken kann!

Tops und Flops 2015

Meine Tops 2015

  • Black Blade. Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep
  • Harry Potter und der Stein der Weisen (illustrierte Schmuckausgabe) von Joanne K. Rowling
  • Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett
  • Die Luna-Choniken 1. Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

Meine Flops 2015

  • Ostfriesenwut von Klaus-Peter Wolf
  • Secrets. Ich fühle von Heather Anastasiu
  • Krähenmädchen von Erik Axl Sund

Das Veranstaltungshighlights im Jahr 2015

Piper Fantasy Tag 2015 mit Markus Heitz

Piper Fantasy Tag 2015 mit Markus Heitz

Gleich zu Beginn des vergangenen Jahres 2015 ging es für mich mit einem literarischen Highlight los. Der Piper Verlag lud ein paar Blogger_Innen nach München ein und zwar zum Piper Fantasy Tag 2015 (zum Eventbericht). Dort wurde nicht nur der Verlag und das neue Piper Fantasy Programm vorgestellt sondern hatte der Verlag auch den deutschen Bestsellerautoren Markus Heitz eingeladen welcher seinen neusten Roman Der Triumph der Zwerge vorgestellt hat. Ein super gelungener Jahresauftakt.

 Die Monate Mai und Juni 2015 standen bei mir voll und ganz im Zeichen von Game of Thrones. Zunächst machte die GoTExhibit, die Ausstellung zu den ersten fünf Staffeln der erfolgreichen US-amerikantischen High Fantasy Serie Game of Thrones in Berlin Station. Zahlreiche Filmexponate der tollen und aufwändigen TV-Serie wurden einige Tage lang in Berlin ausgestellt. Das habe ich mir natürlich nicht nehmen lassen und bin deshalb mit ein paar Freunden nach Berlin gefahren um mir die GoTExhibit anzusehen. Meine Eindrücke zur GoTExhibit Ausstellung könnt ihr hier nachlesen.

Darüber hinaus hat der Penhaligon Verlag es tatsächlich geschafft, den erfolgreichen amerikanischen Autoren und Schöpfer der gigantischen Game of Thrones Welt George R.R. Martin nach Deutschland zu holen. Im Juni 2015 fand im Rahmen des Harbourfront Literaturfestivals eine groß angelegte Lesung inkl. Interview mit dem Autoren in Hamburg statt. Dieses tolle Event habe ich natürlich auch besucht und für euch einen Blick hinter die Kulissen der Veranstaltung geworfen.

Im Oktober stand dann die Frankfurter Buchmesse 2015 an. Es waren für mich zwei wundervolle Messetage mit vielen schönen Eindrücken und Veranstalktungen. Einen Messerückblick wird es leide rnicht mehr geben. Diesen hatte ich fast fertig, dann ist allerdings privat etwas vorgefallen und ich hatte einfach keine List mehr, den Text noch umzuschreiben, tut mir wirklich leid. Ich hoffe auf jeden Fall, dass diese Fotos ein kleiner Trost für euch sind. Einen ähnlichen Vorschaubericht wie zur Buchmesse 2015 wird es übrigens auch für die kommenden Buchmessen geben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein paar Statistiken zu meinem Blog Book Walk

Die am häufigsten gelesene Artikel:
Facebook: 291 Fans
Twitter: 789 Follower (+298 Follower ggü. 2014)
Instagram:  451 Follower (+297 Follower ggü. 2014)
WordPress: 28 Follower

Kurzer Ausblick auf das Jahr 2016

Das Jahr 2016 hält viele tolle Bücher, Veranstaltungen und vermutlich auch Überraschungen parat. So will ich einige Lese-Challenges anpacken und versuchen, meinen SuB (Stapel ungelesener Bücher) zu reduzieren. Dafür habe ich mir schon einige Bücher aus meinen Buchregalen herausgepickt welche ich auf jeden Fall in diesem Jahr lesen möchte.
Zudem möchte ich natürlich einige Veranstaltungen besuchen. So habe ich vergangenen Sonntag bereits Die Zwerge live besucht wozu es noch einen kurzen Eventbericht geben wird. am 22. Januar 2016 steht dann bereits die erste Lesung 2016 an denn es geht zu Markus Heitz nach Jülich. Im weiteren Verlauf des Jahres stehen dann auf jeden Fall die Buchmessen in Leipzig und in Frankfurt an. Für Leipzig habe ich bereits Urlaub weshalb ich den ganzen Messezeitraum vor Ort sein kann. Ich freue mich riesig darauf. Einen Vorschaubeitrag wird es übrigens Ende Januar geben 😉
Das war mein (literarischer) Jahresrückblick 2015. Ich hoffe sehr, dass euch der kleine Blick zurück gefallen hat. Wie war euer (literarisches) Jahr 2015? Was waren eure Hightlights? Worauf freut ihr euch 2016 besonders?
philip_blogunterschrift