LÄDT

Type to search

Gemeinsam lesen #6 // Das Lied der Dunkelheit

Neue Woche, neuer Dienstag und neues “Gemeinsam lesen“. Heute bringe ich euch den Fantasy-Roman und gleichzeitigen Auftakt einer Reihe näher. Der Titel des Buches ist Das Lied der Dunkelheit vom erfolgreichen Fantasy-Autoren Peter V. Brett. Habt ihr das Buch schon gelesen oder befindet es sich noch auf eurem SuB und/oder der Wunschliste?

Veranstaltet wird diese Aktion von den beiden Blogs Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher. Wenn ihr mitmachen möchtet könnt ihr jederzeit einsteigen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Das Lied der Dunkelheit von peter V. Brett, (c) Heyne Verlag

Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett, (c) Heyne Verlag

Ich habe gestern Abend mit einer neuen Fantasy-Reihe angefangen, die mir von einer Freundin sehr empfohlen worden ist. Im Roman Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett, erschienen im Heyne Verlag, bin ich noch nicht sehr weit gekommen, da mich die Müdigkeit sehr schnell eingeholt hat. Deshalb bin ich erst auf Seite 23 von 800. Aber das werden denke ich shcnell mehr Seiten werden.

Anzeige

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Suchend wanderte sein Blick über die versammelten Menschen, und im Nu entdeckte er die Dorfsprecherin, die dastand und Anweisungen erteilte. (S. 22/23)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Da ich erst am Anfang des Romans und auch der Reihe bin, kann ich weder zur Handlung noch zum Schreibstil etc. wirklich viel sagen. Da ich aber dieses Buch immer wieder empfohlen bekommen habe, musste ich dan doch endlich zugreifen. Es soll mit wenigen Fantasy-Elementen auskommen und eine sehr packende und komplexe Handlung etablieren. Wenn das sich bewahrheiten sollte, dann werde ich mit Sicherheit begeistert sein.

AUCH INTERESSANT
  Gemeinsam lesen #10 // Black Blade von Jennifer Estep

4. Was tust du gegen eine richtige Leseflaute? Hast du irgendwelche Tricks, diese zu überwinden oder zwingst du dich sogar zum Lesen?

Puh, sehr knifflige Frage. Aktiv dagegen tue ich nichts. Wenn das der Fall ist, dann ist meistens das Buch dran Schuld und ich versuche mich, mit Serien bei Laune zu halten und mich Stück für Stück durch das aktuelle Buch zu kämpfen bis es überstanden ist. Ich denke mir immer, dass die meisten Bücher gut sind und es auch wert sind, gelesen zu werden. Aus diesem Grund stecke ich dann auch nicht den Kopf in den Sand und lese einfach weiter, so schwer es mir auch fällt. Es folgen auch wieder bessere Zeiten und Bücher.

Wie überwindet ihr eure Leseflaute oder hattet ihr noch gar keine und habt ihr Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett gelesen?

Loading Likes...
Tags:
Philip

Philip schreibt seit März 2015 auf "Book Walk" über Fantasy, Dystopien und Jugendbücher, aber auch Interviews oder Veranstaltungen rund ums Buch sind auf seinem Blog Book Walk mit dabei. Dabei zeigt er euch seine Buchempfehlungen rund um fantastische Literatur: „Die Leidenschaft für das Fantastische fasziniert mich seit vielen Jahren und immer wieder stolpere ich dabei über ganz wundervolle Geschichten, Welten und Charaktere. Dies macht dieses Genre einzigartig für mich.“

    1

Außerdem interessant

3 Comments

  1. booksnstories 16. Juni 2015

    Oh das trifft sich ja wunderbar, ist das Buch doch gerade gestern erst bei mir eingezogen. Mal sehen, ob ich auch zeitnah mit dem Lesen beginnen kann ;)

    Antworten
    1. Philip 16. Juni 2015

      Das nenne ich doch mal gutes Timing. Bisher gefällt es mir ganz gut, angenehmer Schreibstil :)

  2. Aleshanee 17. Juni 2015

    Hallo Philip!

    Oh, das Buch ist toll!!! Freu dich drauf ;) Super Ideen und den Schreibstil und die Charaktere finde ich auch bestens gelungen! Jetzt kommt ja bald Band 4 raus, also halt dich ran *g*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Folgen

Folge "Book Walk" und erhalte jeden neuen Beitrag direkt in deinen Posteingang