Review-Roulette #2 und frohe Ostern!


Hallo ihr Lieben!

Bevor ich euch das dieswöchige Review-Roulette vorstelle möchte ich euch zunächst einmal ein wundervolles Osterfest wünschen mit vielen gemütlichen Stunden im Kreis eurer Familien und Freunde und natürlich auch einigen ruhigen Minuten für entspannte Lesezeit. Ihr habt euch diese Auszeit verdient!

In der vergangenen Woche habe ich euch meine neue Blog-Aktion Review-Roulette vorgestellt. Wer noch nicht weiß, was es damit auf sich hat, kann hier noch einmal in Erfahrung bringen, worum es eigentlich geht.

Die Abstimmung der vergangenen Woche hat mit deutlicher Mehrheit ergeben, dass ihr euch meine Rezension zu „Westeros – Die Welt von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin, erschienen im Penhaligon Verlag, als nächstes auf meinem Blog wünscht. Diesem Wunsch möchte ich natürlich sehr gerne nachkommen, weshalb ich diese Rezension am kommenden Dienstag auf meinem Blog präsentieren werde. Ich hoffe, dass ihr vorbeischaut und meine Eindrücke dieses tollen Buches lest.

Auch in dieser Woche habe ich wieder drei Bücher zur Auswahl, welche ich euch zur Wahl stelle. Bis kommenden Sonntag, 12. April 2015, habt ihr jetzt wieder die Möglichkeit, für eines der folgenden drei Bücher zu stimmen. Den Gewinner der Abstimmung werde ich dann am darauffolgenden Dienstag rezensieren.

Welche Bücher stehen zur Auswahl?

Zur Wahl möchte ich euch in dieser Woche diese drei Bücher stellen:

(c) Penhaligon Verlag

Bird Box – Schließe deine Augen von Josh Malerman

Darum geht es: Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …

Das schönste Glück ist selbst gemacht
(c) Coppenrath Verlag

Das schönste Glück ist selbst gemacht von Nadine Jessler

Darum geht es: Geschenke mit Herz selbst gemacht: trendig und superleicht! Dieses Buch verrät, wie man für seine Freunde und Familie liebevoll ausgefallene Mitbringsel anfertigt – mit wenig Material und ohne großen zeitlichen Aufwand. Die 25 Kreativideen sind nicht nur witzig, originell und zauberhaft, sondern lassen sich alle individualisieren: So bekommen die Liebsten besondere Geschenke, die einfach glücklich machen. „Denn es muss von Herzen gehen, was auf Herzen wirken soll.“ Johann Wolfgang von Goethe

Krähenmädchen Band 1 der Victoria-Bergman-Trilogie
(c) Hörverlag

Krähenmädchen von Erik Axel Sund (Hörbuch)

Darum geht es: Kommissarin Jeanette Kihlberg wird mit mehreren Funden von Jungenleichen konfrontiert, die schrecklich misshandelt wurden. Auf der Suche nach dem Täter nimmt Jeanette Kontakt zu der Psychologin Sofia Zetterlund auf, bei der eines der Opfer, ein ehemaliger Kindersoldat aus Sierra Leone, in Therapie war. Bei den Ermittlungen stoßen sie auch auf eine ehemalige Patientin der Psychologin, die jedoch seit 20 Jahren spurlos verschwunden ist …

Abstimmung

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme von euch, ein paar Worte in den Kommentaren, sei es kritisch, anregend o.ä. und natürlich noch einmal frohe Ostern!
Euer Philip

Bildquellen

Previous Top Ten Thursday // 10 Bücher, die vom Autor signiert worden sind
Next Rezension // Westeros - Die Welt von Eis und Feuer