LÄDT

Type to search

Montagsfrage // Habt ihr euch schon mal vor einem Buch gedrückt, obwohl ihr es eigentlich lesen wolltet?

Die Bloggerin Nina von LIBROMANIE präsentiert jede Woche eine neue Montagsfrage, welche zum mitmachen, mitdiskutieren und kommentieren einlädt. Jeder kann mitmachen und mit seinen Antworten andere Leser inspirieren, anregen oder unterhalten. Schaut einfach einmal vorbei.
Und darum geht es in dieser Woche:

Habt ihr euch schon mal vor einem Buch gedrückt, obwohl ihr es eigentlich lesen wolltet?

Diese Frage muss ich ganz eindeutig mit ja beantworten, denn das ist u.a. beim aktuell letzten Roman der erfolgreichen Fantasy-Saga Das Lied von Eis und Feuer der Fall. Ich weiß auch nicht genau, wieso ich das immer vor mir herschiebe. Vermutlich liegt es einfach daran dass ich unbedingt wissen möchte, wie es mit der Reihe auch nach dem Band weitergeht. Da aber immer noch nicht absehbar ist, wann der 11. Band der Saga erscheint, zögere ich auch den 10. noch etwas weiter heraus, um noch möglichst lange was für mich neues zu Hause im Regal zu haben. Klingt irgendwie schon merkwürdig, aber ich liebe diese Fantasy-Reihe einfach zu sehr um sie jetzt schon komplett zu Ende gelesen zu haben…

Das Lied von Eis und Feuer – Ein Tanz mit Drachen von George R. R. Martin

Darum geht’s: Daenerys Targaryen, die Königin der Drachen, muss sich entscheiden, welchen ihrer adligen Freier sie heiraten wird. Wer wird der mächtigste Verbündete für die Eroberung von Westeros sein? Es ist eine rein politische Entscheidung, denn Daenerys’ wahre Liebe gilt einem einfachen, aber machtlosen Söldner. Leider haben in diesem Fall die Wünsche einer Königin keine Bedeutung. Über das Schicksal von Westeros entscheiden jedoch nicht die Intrigen der Adligen. Denn die Anderen jenseits der Mauer bereiten den entscheidenen Schlag vor. Jon Schnee und die Nachtwache könnten sie aufhalten. Aber kann der junge Kommandant noch auf die Loyalität seiner Männer vertrauen?

Welches Buch schiebt ihr vor euch her, obwohl ihr es unbedingt gelesen haben wollt?

Loading Likes...
Philip

Philip schreibt seit März 2015 auf "Book Walk" über Fantasy, Dystopien und Jugendbücher, aber auch Interviews oder Veranstaltungen rund ums Buch sind auf seinem Blog Book Walk mit dabei. Dabei zeigt er euch seine Buchempfehlungen rund um fantastische Literatur: „Die Leidenschaft für das Fantastische fasziniert mich seit vielen Jahren und immer wieder stolpere ich dabei über ganz wundervolle Geschichten, Welten und Charaktere. Dies macht dieses Genre einzigartig für mich.“

    1

2 Comments

  1. Sandra Grman 3. November 2014

    Schöner Beitrag! Mir geht es bei “Der Medicus” so, die kleine Schrift und die vielen Seiten schrecken mich leider etwas ab :o

    Hier mein Beitrag: http://sandraslittleworldofbooks.blogspot.de/2014/11/montagsfrage-habt-ihr-euch-schon-mal.html

    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  2. Kerstin Scheuer 4. November 2014

    Hallo Philip,
    ich habe letztes Jahr um diese Zeit alle 10 Bänder direkt nacheinander gelesen. Einmal damit angefangen machen sie einfach süchtig! Dass ich danach eventuell lange auf den nächsten würde warten müssen, war für mich seltsamerweise kein Problem. Aber dicke, anspruchsvolle Bücher schrecken mich ab.
    Hier mein Beitrag zur Montagsfrage: http://kerstin-scheuer.de/montagsfrage-14-habt-ihr-euch-schon-mal-vor-einem-buch-gedrueckt-dass-ihr-eigentlich-lesen-wolltet/

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Folgen

Folge "Book Walk" und erhalte jeden neuen Beitrag direkt in deinen Posteingang