Montagsfrage // Gibt es ein Buch, das ihr untrennbar mit einer bestimmten Person verbindet?


Die Bloggerin Nina von LIBROMANIE präsentiert jede Woche eine neue Montagsfrage, welche zum mitmachen, mitdiskutieren und kommentieren einlädt. Jeder kann mitmachen und mit seinen Antworten andere Leser inspirieren, anregen oder unterhalten. Schaut einfach einmal vorbei.
Und darum geht es in dieser Woche:

Gibt es ein Buch, das ihr untrennbar mit einer bestimmten Person verbindet?

So ein Buch gibt es für mich in der Tat und zwar ist das der Roman Die Zwerge von Markus Heitz. Eine lange Zeit habe ich bis 2010 nicht mehr gelesen, ich weiß auch nicht mehr genau wieso. Dann hat mich mein Bruder aber solange bequatscht bis ich endlich doch zu dem Roman gegriffen habe, welches er mir so lange schon empfohlen hat und wie sich gezeigt hat, hat es sich mehr als gelohnt. Seitdem bin ich vom Lesen nicht mehr losgekommen und verschlinge begierig jede Menge (Fantasy-)Literatur. Deshalb verbinde ich nicht nur das Buch mit meinem Bruder sondern das ganze Hobby „Lesen“ mit ihm.
 
Die Zwerge von Markus Heitz
Darum geht’s: Sie sind die schlagkräftigsten Helden aus J. R. R. Tolkiens »Herr der Ringe«: Zwerge sind klein, bärtig, und das Axtschwingen scheint ihnen in die Wiege gelegt. Doch wie lebt, denkt und kämpft ein Zwerg wirklich? Dies ist die rasante Geschichte des tapferen Tungdil, der im Kampf gegen Orks, Oger und dunkle Elfen beweist, dass auch die Kleinen Großes leisten können … Nach Stan Nicholls »Die Orks« ist dies der sensationelle Bestseller über ihre ärgsten Feinde – diese Raufbolde sollte man nie zum Spaß reizen!
(Quelle: Piper Verlag)

Welches Buch verbindet ihr untrennbar mit einer bestimmten Person und warum? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

  • www.lesemomente.net

    Hach, wie schön! Und „Die Zwerge“ ist auch ein tolles Buch, um das Lesen wieder für sich zu entdecken. 🙂
    Ich hab das Buch meinem Bruder auch mal geschenkt, allerdings hat er es nicht beendet. Hmpf! In der Hinsichr (und natürlich nur in der) scheinst du den „besseren“ Bruder zu haben. 😀