[Rezension] Game of Thrones Pop-Up-Guide für Westeros


Entdecke die Sieben Königreiche aus „A GAME OF THRONES“ auf eine völlig neue Art. Das Buch enthält über 30 unglaublich Pop-Ups von Schauplätzen der Fantasy-Saga, darunter Winterfell, Königsmund, die Mauer und viele mehr. Außerdem präsentiert es eine Vielzahl von Hintergrundinformationen zu Game of Thrones.

Der Turmbau zu Westeros

Es ist einfach der Wahnsinn, was es aufgrund des riesigen Erfolgs der TV Serie „Game of Thrones“ mittlerweile alles auf dem Markt zu kaufen gibt. Angefangen hat alles mit einer grandiosen Roman-Reihe, genannt „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin, welche aktuell 10 Romane umfasst. Da war es nicht verwunderlich, dass nach der Verfilmung auch Comic-Hefte bzw. Graphic Novels und zahlreiche Merchandising-Artikel wie Bierkrüge oder T-Shirts auf den Markt kommen würden. Das neuste Produkt auf dem Game of Thrones Markt ist nun der gigantische „Game of Thrones Pop-Up-Guide für Westeros“, erschienen im Panini Comics Verlag.
Auf leider nur 24 Seiten kann man in diesem großartigen Buch in die faszinierende und gigantische Welt von Westeros und Essos eintauchen und die wichtigsten Schauplätze in „3D“ erleben. 
Jede Doppelseite dieses Buches ist dabei einem anderen Schwerpunkt gewidmet. So ist man am Anfang in Königsmund (King’s Landing), reist nach Westeros bis hin zur Mauer. Jede Doppelseite enthält dabei ein oder mehrere tolle ausklappbare Modelle aus Pappe, welche sich mit dem öffnen der Buchseiten automatisch ausklappen und auch wieder zuklappen, wenn man das Buch zuschlägt. Darüber hinaus gibt es unzählige weitere Hintergründe und ansehnliche Gimmicks. So erfährt man lesenswerte Informationen zu den einzelnen großen Häusern aus „Game of Thrones“, wissenswertes zu den Kreaturen wie den White Walkers oder den Schattenwölfen und entdeckt immer wieder kleine aber sehenswerte Details (die möchte ich allerdings nicht nennen, um nicht zu viel über den Inhalt zu verraten).
Als großes Highlight empfinde ich dabei die Konstruktion dieses Buches, da man es komplett ausklappen kann und die anfänglich erscheinenden Seiten zu einer einzigen großen und zusammenhängenden Karte von Westeros und Essos ausklappen kann und man alle Modelle aufgeklappt vor sich sieht und einen grandiosen Gesamteindruck erfährt.
Ein Teil des „Game of Thrones“ Pop-Up-Guides – Winterfell (mit zahlreichen zusätzlichen Infos)

Den Preis auch wert?

Ob einem die knapp 60 Euro für diesen Game of Thrones Pop-Up-Guide für Westeros wirklich wert sind sei einmal dahingestellt. Fakt ist: Etwas mehr als 20 Seiten scheinen da dann doch deutlich zu knapp bemessen um die 60 Euro auch nur ansatzweise zu rechtfertigen.
Fakt ist aber auch, dass dieser Pop-Up-Guide ein Meisterwerk der Klapp- und Papptechnik auf allerhöchstem Niveau ist, was nicht nur gänzlich zu einem riesigen Motiv ausklappbar ist (ich will das jetzt hier nicht fotografieren, da ich nicht zu viel zeigen möchte und ein Foto diesen Umfang nicht richtig einfängt) und es dazu noch jede Menge tolle Infos und Easter-Eggs für den begeisterten „Game of Thrones“ Fan parat hält. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, ob ihm diese Investition lohnend erscheint. Die Tatsache, dass man dieses Buch aber nicht unbedingt komplett maschinell fertigen kann (zumindest kann ich mir das nicht vorstellen) scheinen dabei den etwas höheren Kaufpreis u.a. zu rechtfertigen.

Meiner Meinung nach sollte man sich als Fan dieser außergewöhnlichen TV Serie aber wenigstens ein paar Gedanken machen, ob man nicht doch einen Blick riskiert. Mich konnte dieses Pop-Up-Guide auf jeden Fall vollauf begeistern und von sich überzeugen.

Game of Thrones Pop-Up-Guide für Westeros
Game of Thrones Pop-Up-Guide für Westeros
  • Verlag: Panini Comics
  • Erscheinungsdatum: 08.04.2014
  • ISBN:978-3833228216
  • Preis: 59,00 Euro 
  • Format & Umfang: Hardcover, 24 Seiten 
  • Kaufen bei:
Inhalt/Handlung:
Komplexität:
Cover:
Gesamtwertung:

5/5

Fazit:
>>Für jeden Fan der TV Serie „Game of Thrones“ ist dieses Meisterwerk trotz des leider sehr hohen Preises einen Blick wert<<

Vielen herzlichen Dank an Panini Comics für dieses wundervolle Rezensionsexemplar!

Der Klappentext und das Buchcover stammen von Panini Comics.

Previous [Tertial-Rückblick] Januar - April 2014
Next Rezension // Das Lied von Eis und Feuer 08: Die dunkle Königin (George R. R. Martin)