Mein Jahresrückblick 2012


Das Jahr 2012 war für mich ein wirklich sehr ereignisreiches und tolles Jahr, vor allem auch im Hinblick auf das Thema Literatur. Aus diesem Grund möchte ich zusammen mit euch das vergangene Jahr mit dem Schwerpunkt Bücher einmal Revue passieren lassen, mich dabei hauptsächlich auf die im Blog Tanjas Rezensionen gestellten Fragen beziehen um euch so einen Einblick in mein vergangenes Jahr als Buchblogger zu ermöglichen.

Darüber hinaus gibt es noch einige statistische Höhepunkte meines Blogs für euch. Eine Vorschau auf das Jahr 2013 wird es separat noch geben.
Begleitet mich auf einer kleinen Reise durch das Jahr 2012.

1. Welches ist das beste Buch, das du 2012 gelesen hast?(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)
Das ist sehr schwer zu sagen. Ich habe die Reihe Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin 2012 für mich entdeckt und lieben gelernt, auch wenn ich bisher nur vier Bücher dieser Reihe gelesen habe. Vermutlich ist aber der Hobbit von John R. R. Tolkien, auch wenn es ein Kinderbuch ist, mein Highlight des Jahres gewesen.
Bildquelle: Klett-Cotta Verlag
2. Welches ist das schlechteste Buch, das du 2012 gelesen hast?(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)
Das schlechteste Buch das ich 2012 gelesen habe ist ganz klar J. K. Rowling’s Ein Plötzlicher Todesfall. Eine absolute Enttäuschung, da ich von dieser tollen Autorin einfach viel mehr erwartet habe als dann letztendlich bei diesem Buch herausgekommen ist.
3. Auf welches Buch hast du dich 2012 am meisten gefreut?
Als riesiger Fan von Markus Heitz‘ Zwergen- und Albae-Reihen war für mich ganz klar das Buch Die Legenden der Albae – Dunkle Pfade das Buch, auf welches ich am meisten gewartet habe und ich wurde nicht enttäuscht!
4. Welches Buch wolltest du 2012 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2013 nachholen? 
Da gibt es leider mehrere Bücher. Da wäre die Herr der Ringe Trilogie oder auch das Buch Dämonenschicksal von Greta Zicari. Diese werde ich sehr bald in Angriff nehmen, sowie es die Zeit zulässt.
5. Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2012 negativ und eines von dem du 2012 positiv überrascht worden bist!
Negativ überrascht hat mich, wie oben schon erwähnt, der Erwachsenenroman von J. K. Rowling und positiv überrascht hat mich Die Drachen der Tinkerfarm von Tad Williams.
6. Was war dein Lieblingscover 2012? (Nur ein Buch erlaubt!)
Mein absolutes Lieblingscover 2012 ist das vom Hobbit, einfach umwerfend schön!

Bildquelle: Klett-Cotta Verlag
7. Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2012 deiner Meinung nach verdient?
Diesen Titel hat meiner Meinung nach der amerikanische Autor George R. R. Martin verdient, da er mit seiner Welt Westeros aus seiner Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer eine Fantasywelt geschaffen hat, die seines gleichen sucht. Atemberaubend, gigantisch, komplex, genial!
8. Welches Buch hatte 2012 den größten Einfluss auf dich?
Inwieweit kann ein Buch Einfluss auf mich haben? Ich weiß es nicht. Was aber in meinem Umfeld am meisten gelesen und diskutiert wurde (auch bedingt durch die TV Serie Game of Thrones) ist, wie könnte es anders sein, die Reihe Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin.

9. Welche deiner Rezensionen, hat 2012 das beste Feedback bekommen?
Die Rezension mit dem meisten und besten Feedback ist die Rezension zu Markus Heitz‘ Die Legenden der Albae – Dunkle Pfade. Sie ist die am häufigsten aufgerufene Rezension (vor Der Hobbit – Eine unerwartete Reise. Die Welt der Hobbits auf Platz 2 und dem Hobbit auf Platz 3) in meinem Blog. Darüber hinaus wurde sie auf amazon mit 15 hilfreichen Stimmen und auf lovelybooks.de mit 10 hilfreichen Stimmen versehen und wurde sowohl auf der Homepage des Verlags als auch auf amazon als Pressestimme herangezogen!
10. Welche neuen Blogs hast du 2012 kennen und lieben gelernt?(Bitte nicht mehr als drei nennen!)
Besonders gut gefallen haben mir in diesem Jahr vor allem die Blogs von Sandra (Buechernische), Lisa (Books & Senses) und Maura (The emotional life of books). Alle sind wirklich sehr liebevoll gestaltet und mit top Inhalten versehen. (Ich breche jetzt einfach die Spielregeln und erwähne noch die Blogs von Lena (mybookblog) und Mona (Tintenhain), da diese ebenfalls super tolle Blogs haben).
11. Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2012? (Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)
Mein wohl größter Erfolg war wohl das Gewinnspiel zum Hobbit, welches ein sehr großer Erfolg in meinen Augen war und mir viele Kommentare, Lob und neue Follower beschert hat. Hoffentlich kann ich auch in 2013 einen ähnlichen Erfolg verbuchen!
12. Was war dein Jahreshighlight 2012 Bücher betreffend?
Das ist wirklich schwer zu beantworten. Ich denke einfach, dass ich mit meinem Blog im Bereich Literatur voll durchgestartet bin und in Literatur- und Verlagspools aufgenommen worden bin und Kontakte zu den Verlagen knüpfen konnte!
BONUS-FRAGE: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2012 zu sagen?
Das Buchjahr 2012 war ein wirklich sehr schönes Jahr in welchem ich viele tolle Kontakte zu Bloggern und Verlagen knüpfen konnte und vor allem viele schöne Bücher kennen- und lieben gelernt habe!

Besucher und Seitenaufrufe insgesamt seit 16.07.2012 (basierend auf Google Analytics):
Seitenaufrufe: 12.354
Besucher: 5.135
Am häufigsten gelesene Artikel:
Häufigste Suchbegriffe:
1. Die Zwerge Brettspiel
2. Hobbit Gewinnspiel
3. Der Eiserne Thron Brettspiel

Follower:
Google Friend Connect: aktuell 69
Blogconnect: aktuell 21
Bloglovin: aktuell 12
Facebook: aktuell 47

Wo ich noch zu finden bin:
amazon, lovelybooks, buchgesichter, goodreads

Abschließend möchte ich mich noch einmal bei den Verlagen Piper, Blanvalet, Penhaligon und Klett-Cotta und meinen Followern für die wirklich tolle Unterstützung im vergangenen Jahr bedanke. Ohne eure Unterstützung und Feedback würde das Bloggen nur halb so viel Spaß machen.
Danke!

Nun kann ich euch nur noch ein frohes neues Jahr 2013 wünschen und hoffen, dass dieses Jahr auch so gut wird wie das Letzte, wenn nicht sogar noch besser!

Enhanced by Zemanta
  • Hallo! 😀

    ICH LIEBE DIE BÜCHER VON GEORGE R.R. MARTIN 😛 Das musste mal als erstes raus! Leider finde ich, dass sie ab dem 5 englischen Band (also dem 10 deutschen???) irgendwie etwas nachlässt :/ Der Hobbit wollte ich auch lesen, bevor ich mir den Film ansehen, aber ob das klappt? 😀

    Frohes neues Jahr!

    Lg, Tanja

    • Soweit bin ichb ei G. R. R. Martin noch nicht. Ich habe aber immerhin Band 5 und 6 schon einmal zu Hause stehen, mal sehen wie schnell ich dazu komme und ob ich dir dann nach dem 10. deutschen Band zustimmen kann^^

      Das mitm Hobbit sollte zu schaffen sein, zumindest bis Sommer 2014 wo der dritte und letzte Teil in den Kinos startet 😉 Das sollte doch machbar sein oder?

  • Ein schöner Rückblick und eine tolle Zusammenfassung. Dein Blog ist auch einer, bei dem ich im vergangenen jahr wirklich regelmäßig vorbei schaue, auch wenn ich nicht immer meinen Senf dazu gebe – ich glaube, das passiert dann immer noch häufig genug. 😉
    Den Hobbit habe ich mir dank des Filmes auch mal wieder vorgenommen. Im Kino merkte ich nämlich, dass ich gar nicht mehr so recht wusste, was im Buch steht und was dazu gekommen ist. Ich lese das Buch aber nur ein bisschen nebenbei.

    Grüße von der Tintenelfe
    P.S. Danke fürs Regelbrechen – zuviel der Ehre. 😉

  • M. Herz

    Huch jetzt habe ich versehentlich ein Profil erstellt- das war nicht meine Absicht!

  • M. Herz

    Halloechen! Bin durch Google bei dir gelandet- Wo finde ich denn deine Rezension zu Daemonenschicksal?