Der Mond strahlt hell – Der bloomoon Verlag feiert Premiere


Es gibt einen neuen Verlag am Literaturhimmel welcher nicht minder hell strahlt als der Mond. Dabei handelt es sich um den bloomoon Verlag, welcher dem Haus arsEdition entspringt und viele sehr interessante Bücher bereithält.
buchcover
bloomoon ist das neue Imprint für Jugendliteratur aus dem Hause arsEdition für Preteens ab zehn Jahren sowie für Junge Erwachsene. Ob einfühlsame ‚Coming of Age‘-Geschichte oder Liebesroman mit Social Media-Bezug, Humoriges aus dem Jungenalltag oder mitreißender Thriller mit Gänsehaut-Effekt – bloomoon ist bewusst vielfältig. Unsere Autoren beschreiben die Dinge aus ihrer jeweils eigenen Perspektive und öffnen dem Leser damit Türen zu anderen Erfahrungswelten. Durch welche er geht, ist ihm selbst überlassen – er kann sich mit unseren Büchern wegträumen in entlegene und skurrile Welten oder hierbleiben, ganz nah dran an der Wirklichkeit. Denn sowohl atemberaubende Biografien, fesselnde Thriller, leise Töne oder lautes Herzklopfen haben im neuen Imprint von arsEdition Platz.

Mehr Informationen und tolle Aktionen findet ihr auf www.bloomoon-verlag.de und www.facebook.com/bloomoonVerlag !

Aus dem aktuellen bloomoon-Verlagsprogramm wünsche ich mir aus allen Februar-Titeln, dass „Titel“ demnächst bei Blogg dein Buch präsentiert wird.
Im aktuellen Programm des Verlags gibt es wirklich sehr viele interessante Bücher, besonders interessiert mich dabei der im Febraur 2013 erscheinende Roman Assassino von Gerd Ruebenstrunk. Zwar kenne ich bisher keinen Roman von ihm, aber sowohl das Cover als auch die Beschreibung finde ich sehr interessant.
Titel: Assassino
Autor: Gerd Ruebenstrunk
Verlag: Bloomoon
Erscheinungsdatum: Februar 2013
ISBN: 978-3760786810
Preis: 16,99 Euro
Format & Umfang: gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, 384 Seiten
In den verwinkelten Gassen Dubrovniks wird Kati überfallen – und von dem geheimnisvollen Ilyas gerettet. Wer ist hinter ihr her? Und warum? Sind die Gerüchte um die magischen Kräfte der Fiebelscheibe etwa wahr? Und welches Geheimnis steckt hinter Ilyas Herkunft und seinen unglaublichen kämpferischen Fähigkeiten? Vor der exotischen Kulisse Dubrovniks und Istanbuls fügen sich Geschichte, Magie und Abenteuer zu einem bunten Teppich, dessen Muster unglaubliche Geheimnisse offenbart. Fremde werden zu Verbündeten und eine einfache Recherchereise zu einem gefährlichen Wettlauf mit düsteren Gestalten. Wer wird das Ziel erreichen?  (© Klappentext Bloomoon Verlag)
Das klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend, findet ihr nicht auch? Ich würde mich sehr freuen, diesem Roman in naher Zukunft im Promotionsprogramm von Blogg dein Buch zu entdecken.
Previous [Rezension] Die Legenden der Albae: Die vergessenen Schriften Teil 2
Next [Rezension] Die Schriften von Accra von Paulo Coelho