[Rezension] Tau Doch! von Tony De Saulles


Der Winter steht vor der Tür, es wird wieder kälter, die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Allerorts werden bald wieder eifrig Schneemänner von den Kindern errichtet. Doch wie können diese wieder verschwinden? Wie sich in diesem Buch zeigen wird, nicht nur durch den Frühling.

Klappentext:
Sie glauben, als Schneemann hat man ein schönes Leben? Steht den ganzen Winter nur dekorativ rum und lässt sich von allen Seiten bewundern? Fehlanzeige! Tödliche Gefahren lauern im Schneemann-Alltag an jeder Ecke – fiese Vögel, alte Damen, heiße Models, kleine Jungs und sogar ein harmlos scheinendes Tässchen Tee können das vorzeitige Ende bedeuten. Ziehen Sie sich warm an, wenn Sie ein Schneemann sind!
Eiskalt und totkomisch.
Tau Doch! 99 Wege, einen Schneemann kaltzumachen

Autor: Tony De Saulles
Verlag: Blanvalet
128 Seiten, gebunden
Preis: 10 Euro
Wertung: 3/5 Sternen
Meine Meinung:
Tau Doch! 99 Wege, einen Schneemann kaltzumachen von Tony De Saulles ist eher als ein Comic als ein Buch zu sehen. Auf 128 Seiten gibt es insgesamt 100 verschiedene Comics bzw. sehr schick anzusehende Bilder zu begutachten, die in einer liebevollen Gestaltung nur eines darstellen, wie ein schöner Schneemann das Zeitliche segnen kann. Sei es durch Hunde, freche Kaninchen oder Stiefmütter, die es mit dem Schneemann nur gut gemeint haben.
Viele der Geschichten sind durchaus komisch, bei anderen denke ich mir nur, dass das echt weit hergeholt und unnötig ist. Anfangs habe ich gedacht, dass dies ja ein schönes Buch zum Verschenken für kleine Kinder ist, da die Thematik aber doch etwas gewagter ist, weiß ich nicht, ob dies für Kinder, trotz einem schönen Happy End, letztendlich geeignet ist. Dies sollten Eltern vorab selbst entscheiden. Ansonsten macht dieses Buch durchaus Spaß und kann für zwischendurch für ein paar Lacher gut sein.
Mein Fazit:
Ein witziges Buch welches Tony De Saulles hier abliefert. Leider ist das „Lese“vergnügen aber nur kurz und nicht jede Geschichte ist, besonders für Kinder, lustig oder geeignet. Für eine kurze Unterhaltung für Zwischendurch, als Einstimmung auf die Weihnachtszeit oder zum Verschenken ist dieses Buch durchaus schön!
Zusatzinformationen:

Leseprobe:



Quellenangaben:
  • Cover und Inhaltseschreibung vom Blanvalet Verlag 

Ich bedanke mich rechtherzlich beim Blanvalet Verlag für dieses lustige kleine Buch über das Ableben von Schneemännern. Vielen Dank!




Previous Markus Heitz liest aus Die Legenden der Albae Dunkle Pfade bei Hugendubel in Hannover
Next Markus Heitz Die Legenden der Albae. Die vergessenen Schriften