Markus Heitz liest aus Die Legenden der Albae Dunkle Pfade bei Hugendubel in Hannover


Endlich war es soweit. Nachdem ich leider die Gelegenheiten verpasst habe, Markus Heitz im vergangenen Jahr in Hannover oder auf dem M’era Luna Festival in Hildesheim oder auf der Frankfurter Buchmesse zu treffen und einer seiner Lesungen zu lauschen, bin ich am vergangenen Mittwochabend in Hannover nun Gott sei Dank zu der tollen Gelegenheit gekommen, eine Lesung von Heitz in der Buchhandlung Hugendubel in der Hannover Innenstadt zu verfolgen und zu genießen.
Nachdem ich mit einem Freund von zu Hause aus losgefahren bin, selbstverständlich ausgestattet mit allerlei Romanen zum Signieren, ausgestattet mit und mir im Parkhaus der Ernst-August-Galerie einen Parkplatz gesucht habe, sind wir gegen viertel vor acht in der Buchhandlung eingetroffen und diese bereits sehr gut besucht vorgefunden was uns sehr gewundert aber auch sehr gefreut hat, denn es ist schön, so viele Fans seines Lieblingsautors an einem Fleck zu sehen, die mindestens so verrückt sind wie man selbst.
Pünktlich um 20.15 Uhr wurde Markus Heitz dem Publikum vorgestellt und nach einer sehr unterhaltsamen und lustigen Einführung zu seiner Person und seinen Fanerfahrungen (ein weiblicher Fan hat sogar angeblich sich das Logo des zweiten Die Legenden der Albae Romans auf den Rücken tätowieren lassen was ich zu gerne sehen würde [bitte melden 🙂 ]) ging es mit der eigentlichen Lesung los.
Markus Heitz hat dem Publikum drei sehr unterschiedliche Szenen aus seinem neusten Fantasy-Roman Die Legenden der Albae – Dunkle Pfade vorgestellt, welche, wie ich finde, sehr gut gewählt sind.
So schildert Heitz in der ersten Szene, wie die Handlung beginnt und es vonstattengeht, wie die Albae-Drillinge Firûsha, Sisaroth und Tirîgon in die Verbannung nach Phondrasôn geraten, während in der zweiten Szene eine mitreißende Verfolgungsjagd geschildert wird und in der letzten Szene einer der Drillinge eine sehr amüsante Begegnung mit einem Künstler seines eigenen Volkes hat.
Markus Heitz hat es durchweg geschafft, mit einem tollen Lesestil die Hörer in seinen Bann zu ziehen und zu unterhalten. Man konnte sehr gut mitfiebern oder lachen, eine wirklich gelungene Darbietung von Heitz wie ich finde!
Nach der eigentlichen Lesung gab es noch einen sehr ausführlichen Informations- bzw. Frage- und Antwortteil. Diese Informationen trage ich euch hier zusammen.
Informationen:
  • Collector 2 wird im Februar 2014 erscheinen (Anm. und den Titel Code: Vade Retro tragen).
  • Im August 2014 wird es eine indirekte Fortsetzung zu dem Thriller Oneiros geben. Eine wirkliche Fortsetzung ist allerdings nicht geplant.
  • Da es im Jahr 2013 etwas mau mit Fantasy-Romanen von Markus Heitz ist, wird es voraussichtlich monatlich eine Fantasy-Kurzgeschichte geben, u.a. mit Personen, die aus den Legenden der Albae bekannt sind worauf ich mich persönlich sehr freue!
  • Im Januar 2014 wird der Roman Die Legenden der Albae 4 erscheinen, welcher zeitlich gesehen nach dem Zwerge Band Nr. 4 Das Schicksal der Zwerge spielt.
  • Voraussichtlich Mitte bis Ende 2014 wird der Roman Die Zwerge 5 erscheinen, welcher zeitlich ungefähr zur Zeit des 4. Albae-Romans spielen wird.
  • Zur Verfilmung von Die Zwerge ist nur zu sagen, dass ein Drehbeginn für Ende 2013 geplant ist und die Ausstrahlung für Ende 2014 angesetzt ist, vorausgesetzt, die Finanzierung steht. 
Fragen und Antworten:
F.: Hat Markus Heitz ein Mitspracherecht als Autor bei der geplanten Serie? 
A.: Vertraglich nicht, da die Produzenten Angst vor einer zu großen Einmischung des Autors haben. Bei Vorschlägen sind sie dem Autor gegenüber aber offen. 
F.: Wird es außer dem ersten Zwerge-Roman noch weitere „Schmuckausgaben“ geben? 
A.: Voraussichtlich die nächsten 1-2 Jahre nicht. 
F.: Wie kommen Sie (Markus Heitz) auf die Namen der Figuren in ihren Romanen? 
A.: Es muss Vollmond sein und der Autor muss voll sein (Heitz lacht). Oft habe ich bis zur Vollendung nur Namen wie 3x oder 3y. Oft aber lese ich Namen oder Bezeichnungen rückwärts, entferne dann Buchstaben oder Tausche sie bis ein vernünftiger Fantasyname dabei herausgekommen ist. 
F.: Wird es ein viertes Spielbuch zu Die Zwerge geben? 
A.: In der aktuellen Form wird es voraussichtlich kein viertes Spielbuch von Pegasus geben, vermutlich wird es aber ein Spielbuch in leicht abgewandeltes Spielbuch online geben. 
F.: Wird es eine Ulldart-Fortsetzung geben? 
A.: Bis 2015 sind alle Romane geplant, allerdings gibt es schon zwei-drei kleinere Ideen zu einer Fortsetzung. 
Abschließend gab es noch eine kleine Signierstunde, wo ich mir die Romane Die Zwerge, Schatten über Ulldart, Collector, Die Legenden der Albae – Dunkle Pfade und zwei Mal Tolkiens Geschöpfe hab unterschreiben lassen. 
Insgesamt war der Abend eine sehr gelungene und unterhaltsame Lesung mit einem meiner absoluten Lieblingsautoren welche ich für euch mit hoffentlich vielen hilfreichen Infos schmücken konnte. Wer die Möglichkeit hat, eine Lesung von Markus Heitz zu besuchen, sollte sie unbedingt ergreifen da es sehr empfehlenswert und spaßig wird. 

Wenn ihr noch irgendwelche Fragen zu der Lesung habt oder einfach eure Meinung zu meinem Eindruck loswerden wollt, ich freue mich auf eure Kommentare!

Enhanced by Zemanta
  • Filia Libri

    Und ich war nicht da!!! :/
    Da steh ich schon mal auf der Gästeliste und dann habe ich so bösen Husten, dass ich mir dachte, ich kann da unmöglich antanzen, es ist schlimm genug, wenn ich in der Uni die ganze Zeit Reizhustenanfälle kriege, das muss ich auf einer Lesung niemandem antun. Trotzdem ärger ich mich total, dass ich nicht dabei war 🙁

    • Oh, das ist aber echt sehr sehr ärgerlich 🙁
      Das tut mir leid da die Lesung wirklich richtig toll war 🙁
      Auf jeden Fall wünsche ich dir eine gute Besserung! 🙂

      Vielleicht ist ja das Buch was du bei mir im aktuellen Gewinnspiel ergattern kannst, ein kleiner Trost?! 🙂

      Liebe Grüße!

  • Ein toller Bericht, vor allem der Teil mit den Fragen und Antworten. Dann kann ich mich ja für nächstes Jahr doppelt freuen: Mehr aus der Welt von „Oneiros“, ohne dass es eine Fortsetzung ist. Das ist so ganz in meinem Sinne, eine Fortsetzung hätte ich nicht so toll gefunden.

    Gibt es zu den „Zwergen“ ein Rollenspielsystem oder ist das so ein Buch, in dem man selbst entscheidet, bei welcher Seite man weiter liest?

    Grüße von der Tintenelfe

    • Danke für dein positives Feedback, freut mich sehr! 🙂

      Das mit dem Rollenspiel zu „Die Zwerge“ kann ich leider nicht genau beantworten sorry 🙁 Ich weiß zwar dass es dazu Rollenspielbücher gibt, aber wie die aufgebaut sind etc. kann ich nicht beantworten. Werde mir die aber wohl mal von einem Freund ausleihen der die hat und dir dann mehr sagen können, hoffentlich^^

  • Oh, ich glaube, ich habe mich da nicht eindeutig ausgedrückt, die Frage bezog sich auf das „Spielebuch“ zur Frage „Wird es ein viertes Spielbuch zu Die Zwerge geben?“