[Neuzugänge] Meine neuen Bücher im September 2012


Ein neuer Monat und damit gibt es auch wieder zuwachs in meinem heimischen Bücherregal.
Ich will nicht lange drumrumreden, hier sind meine beiden neuen Bücher. Kennt die vielleicht schon wer von euch? Über Feedback zu den Titeln freue ich mich natürlich!

Klick! Mich! An! von Sai Gaddam und Ogi Ogas

Das sagt der Klappentext:

Nicht jeder ist ehrlich, wenn es um sexuelle Bedürfnisse geht. Was man behauptet und sich wünscht, unterscheidet sich mitunter eklatant von dem, was man sucht, wenn sonst niemand hinsieht – zum Beispiel im Internet. Zwei Forscher haben sich genau das zunutze gemacht. Sie zählten Internet-Klicks und kamen zu überraschenden Ergebnissen: Warum das Playgirl-Magazin floppte. Welche Qualitäten Frauen wirklich an Männern schätzen. Warum Dominanz und Unterwerfung zwei Seiten derselben Hirnrinde sind. Warum ein Glas voll Münzen Männer anmachen kann – und Freud einen Penisneid hatte.
Meine Einschätzung:
Dies wird eine Lektüre der anderen Art werden die ich bisher so garantiert noch nicht hatte. Ich bin sehr gespannt was die beiden Autoren über das menschliche Verlangen ans Tageslicht befördert haben.
Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar!Meine Rezension zu diesem Titel findet ihr übrigens hier.
Nacht des Ketzers von Andreas Weinek
Das sagt der Klappentext:
Europa im 16. Jahrhundert: Die Welt ist im Umbruch, in einem italienischen Kloster genauso wie im Pariser Louvre und am Hof Elisabeth I. von England. Wenn jedes Wort, das die Lehren der Kirche in Frage stellt, ein Todesurteil bedeuten kann, ist es besser zu schweigen. Giordano Bruno aber – Priester und Dichter, Philosoph und Astronom – ist von seinen Erkenntnissen so überzeugt, dass er sich nicht den Mund verbieten lässt. Mutig disputiert er im Vatikan und an Fürstenhöfen, findet Freunde, Bewunderer – und erbitterte Gegner …
Meine Einschätzung:
Mein allererstes eBook also. War irgendwie klar das ich früher oder später doch mal zu einem virtuellen Buch komme. Der Klappentext klingt zumindest sehr vielversprechend und ich bin sehr gespannt wie dieser Roman sein wird. Ich hoffe zumindest auf eine sehr tolle und packende Geschichte. Nur wird mir das Lesen am PC wohl sehr schwer fallen, da ich leider noch keinen eReader zu Hause habe 🙁 Es lässt sich wohl auch niemand finden der mir einen für Test- und Reportzwecke zur Verfügung stellt oder? 😉
Vielen Dank an dieser Stelle an Blogg dein Buch und den dotbooks Verlag, welche mir dieses eBook kostenloos zur Verfügung gestellt haben. 
(Die Rechte für die Cover und die Klappentexte liegen bei den Verlagen Blanvalet und dotbooks vor)