Rezension // Das Lied von Eis und Feuer 1: Die Herren von Winterfell


Das Lied von Eis und Feier 01: Die Herren von Winterfell von George R. R. Martin (englisch: A Game of Thrones) ist ein Fantasy-Roman, welcher hauptsächlich auf dem Kontinent Westeros spielt. Dabei geht es um allerlei Intrigen, Machtkämpfe und Bedrohungen der sieben Königslande. Die Hauptcharakter dabei sind die Familien Stark, Baratheon, Lennister und die vertriebenen Geschwister der Familie Targaryen.
Darum geht es: Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!

George R. R. Martin hat mit diesem Roman ein Meisterwerk erschaffen, welches geradezu vor Spannung strotzt. Die Geschichte ist sehr mitreißend erzählt, man fiebert mit den Charakteren mit und entwickelt schnell Sympathien für die einen und starke Abneigungen gegen andere. Es wird ein gewaltiger Handlungsrahmen aufgebaut mit etlichen kleineren Handlungen um die Bedrohungen des Reiches zu verdeutlichen und um die Machtkämpfe und Intrigen rund um den König, dessen Familie und seiner Berater aufzuzeigen. Dabei wird die geschilderte Situation immer brisanter, wobei der genaue Ausgang der Ereignisse vorerst verborgen bleibt, der Leser aber dazu ermutigt wird, weiterzudenken und sich vorzustellen, wie es wohl weitergehen mag…

Goerge R. R. Martin hat mit seinem Roman A Game of Thrones ein wahres Fantasy Meisterwerk geschrieben, was in Punkten Spannung, Liebe fürs Detail, (Charakter-)Komplexität und Geschichte heutzutage seines Gleichen sucht. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet, man empfindet schnell Sympathien und kann es kaum erwarten, wie sich die Ereignisse um die Charaktere und die Sieben Königslande weiterentwickeln.
Ich kann diesen Roman bzw. die Romanreihe jedem wärmstens empfehlen. Eine solch komplexe Geschichte die nur so vor Unterhaltung und Spannung trotzt, wie sie uns hier von George R. R. Martin dargeboten wird, gibt es heutzutage kaum noch. Also; unbedingt lesen!
Darüber hinaus wird die Romanreihe von HBO verfilmt und veröffentlicht. Die erste Staffel lief bereits in den USA und aktuell läuft die Staffel auf dem deutschen Sender TNT. Einen kleinen Einblick in die filmische Umsetzung des Romans (im deutschen die ersten beiden Romane, im englischen der erste Roman) erhaltet ihr im folgenden Trailer.

Da ich sowohl den Roman gelesen als auch die erste Staffel der Serie gesehen habe kann ich euch sagen, dass die Serie sehr nah an den Roman angelehnt ist und man sehr viele identische Sachverhalte wiedererkennt. Zwar gibt es ein paar Abweichungen, die aber meiner Meinung nach kaum ins Gewicht fallen.

Reiheninfo:

Vorgeschichte: Der Heckenritter von Westeros. Das Urteil der Sieben (Weitere Romane zu Dunk & Ei sind geplant)
Band 1: Das Lied von Eis und Feuer 01: Die Herren von Winterfell
Band 2: Das Lied von Eis und Feuer 02: Das Erbe von Winterfell
Band 3: Das Lied von Eis und Feuer 03: Der Thron der sieben Königreiche
Band 4: Das Lied von Eis und Feuer 04: Die Saat des goldenen Löwen

Band 5: Das Lied von Eis und Feuer 05: Sturm der Schwerter
Band 6: Das Lied von Eis und Feuer 06: Die Königin der Drachen
Band 7: Das Lied von Eis und Feuer 07: Zeit der Krähen
Band 8: Das Lied von Eis und Feuer 08: Die dunkle Königin
Band 9: Das Lied von Eis und Feuer 09: Der Sohn des Geifen
Band 10: Das Lied von Eis und Feuer 10: Ein Tanz mit Drachen
Weitere Romane sind in Vorbereitung

Previous [Rezension] Brennende Kontinente. Ulldart - Zeit des Neuen 02
Next Rezension // Das Geheimnis des weißen Bandes

2 Pingbacks/Trackbacks